Plopp oder Metamorphosen dauern eben …


Das ist eben so:

Wenn eine Raupe sich lange genug dick und rund gemampft hat, dann kommt irgendwann der Tag, an dem sie anfängt, sich zu verpuppen: Sie hört plötzlich auf, sich durch den Blätterwald zu mampfen, igelt sich ein in einen Kokon, und ist nicht mehr zu sehen, verschwunden aus der Welt, sozusagen.

Sie wartet und wartet und verändert sich und verändert sich. Wie lange? Na, bis alles fertig ist.

Aber wenn dann alles fertig ist, dann macht es Plopp, weil der Kokon geplatzt ist. Und dann ist sie wieder da. Irgendwie jedenfalls. Allerdings nicht mehr als dicke, träge Raupe, sondern als etwas, dass fliegen kann.

Vom Ballast befreit und beflügelt.

Mich beflügelt, etwas lange Vorgehabtes getan zu haben. Etwas, dass ich noch nie in meinem Leben gemacht habe. Aber ich habe es getan.

Seit Montag Abend hat die Unterföhringer Kulturlandschaft Zuwachs bekommen. Nein, ich habe keine Schmetterlings-Zuchtfarm gegründet. Oder vielleicht doch?

Wie auch immer. Seit Montag hat Unterföhring eine Improtheater-Gruppe. Ich habe einfach eine gegründet, weil es hier noch keine gab.

Wer mitspielen will, ist herzlich eingeladen, wir suchen noch Leute, die gern einmal ein wenig verrückt spielen wollen. Virtuell zu spinnen ist toll. Aber in der physischen Welt zu spinnen eben auch.

Ach ja: Schön, wieder hier zu sein!

Schlagwörter: , , , ,

36 Antworten to “Plopp oder Metamorphosen dauern eben …”

  1. Dünenwanderer Says:

    Ja wie, dachte gerade, mein Feed-Reader is kaputt… Willkommen zurück, Frau Buchstäblich! Welch schöne Überraschung an einem solch kalten Oktober-Mittwoch.

  2. buchstaeblich Says:

    Ja, ich dachte halt, wenn es draußen schon so arschkalt ist, wäre es doch gut, sich ein wenig warmzulachen.

  3. juliaL49 Says:

    Mei, das muss aber eine super Truppe sein!

    Herzlich willkommen zurück🙂

  4. ruediger Says:

    Es ist ein wahre Freude, Sie werte Fr.Dr. wieder lesen zu können.

  5. cimddwc Says:

    Ebenfalls willkommen zurück!😀

  6. Raven Says:

    Hurra, sie ist wieder da! *hüpf*

  7. Ansku Says:

    Oooh, Du bist wieder da! Ich freu mich sehr. Was für eine tolle Überraschung!

  8. Dr. No Says:

    Whoops, da habe ich erst die Mailbenachrichtigung über den Kommentar als den Feedreader zu Gesicht bekommen… also auch noch mal hier: Schön, uns wiederzusehen hören äh, -lesen. Herzlich willkommen zurück!

  9. zimtapfel Says:

    Oh, wie schön! Ich hatte die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgegeben.🙂

  10. zimtapfel Says:

    Ach ja, Improtheater ist cool. Aber ich fürchte, der Anreiseweg ist doch etwas zu weit für mich.

  11. buchstaeblich Says:

    Boah, Leute, ich werde ja ganz tiefrot vor soviel Willkommensjubel.
    Zimtapfel (und alle Anderen, die zu weit fahren müssten), da mein Geblogge nichts Anderes ist als virtuelles Improtheater, spielen wir einfach weiterhin internett miteinander.

  12. lakritze Says:

    Juppidu, da isse ja wieder!

    Und viel Vergnügen beim Improvisieren in 3D!

  13. Silencer Says:

    Willkommen zurück. Wo waren sie denn bitte solange? Und ganz ohne Abmeldung? Wir haben uns Sorgen gemacht!

  14. bee Says:

    Hoppla, da isse wieder! So ganz hatte ich Ihre Rückkehr ins Reich des Seltsamen nicht ausgeschlossen (bzw. darauf gehofft), es gibt derzeit einfach zu viel, was nach leichten Schlägen auf den Hinterkopf schreit – das ist ja alleine gar nicht zu schaffen…

  15. buchstaeblich Says:

    (flüstert)
    Pst, Silencer ich war DRAUSSEN. In der realen Welt. Der mit Frischluft und Sonne. Ich weiß, das ist unglaublich, aber sie existiert tatsächlich. Und weniger schädlich als gemeinhin angenommen.

    bee,
    kaum bin ich wieder da, schon gibt es Arbeit – wen darf ich verhauen?🙂

  16. 63mg Says:

    Beweis erbracht: Internetter zerfallen in der Sonne nicht zu Staub🙂

  17. Schildmaid Says:

    Ja, wie fein ist das denn? Frau Buchstæblich ist zurück! Ich bin entzückt.😀

  18. Fellmonsterchen Says:

    Hurra, Sie sind wieder da! Das ist prima!

  19. Hundslila Eskapist Says:

    Ei! was flattert schmetterlings mich an und beflügelt den schon halbeingefrorenen Geist meines winterlichen Mistvernügens?

    Ein internettes „willkommen zurück!“, Frau Dr. Buchstaeblich, und viel Spaß beim improvisieren!

  20. rolandschwarzer Says:

    Gerade gestern noch dachte ich darüber nach, meine Blogrolle zu aktualisieren, und dach so bei mir: „Nee Roland alter Junge, laß die die gute Frau Dr. lieber drin, man weiß ja nie wann der Arzt (wieder)kommt.“ Und siehe da…:D Willkomen zurück!

  21. joulupukki Says:

    Wußt ichs doch – es gibt ein Wiedersehen! Heureka, was für ein Jubeltag!
    Und ganz besonders freut mich, dass es ein schöner Grund war, der Dich ferngehalten hat, nix Trauriges.
    Improtheater könnt mir schon gefallen. Aber leider, leider … zu fern. Könnten wir vielleicht eine Video-Live-Konferenz Schaltung einführen in Eure feine Truppe? Dann würd ich aus der Ferne mitmachen und real und virtuell verschmülze zusehends🙂
    Das „verschmülze“ hab ich jetzt extra für Dich kreiert (glaub ich jedenfalls, oder gibts dieses schöne Wort wirklich?)

  22. Plopp, da isse wieder! « Joulupukki geht ins Exil Says:

    […] Joulupukki geht ins Exil Verbalisiertes Sauerkraut « Die Kranke Grottenhasenfreakshow Plopp, da isse wieder! Donnerstag, 15. Oktober 2009 Lang ersehnt, endlich wahr: es buchstäbelt wieder seltsam! […]

  23. Die wunderbare Welt des Wissens Says:

    Die Flügel stehen Ihnen! Willkommen zurück. Sie haben gefehlt.

  24. entegutallesgut Says:

    Ist dir nicht das Lebenstheater, Theater genug?🙂
    Mir ist Unterföhring zu weit, obwohl ich dafür verrückt genug wäre.
    Schön, dich wieder zu lesen. Und zwar über Dritte. Weil in der Zwischenzeit aus diesem und jenen Grund alle meine Feeds und Leszeichen futsch gegangen sind.

  25. ottogang Says:

    MIr ist das nicht zu weit.
    Wo ist das denn ?
    Bin gerade erst über quer und joulupukki hier reingeschneit.
    Also, wie denn, was denn usw.

  26. buchstaeblich Says:

    ottogang,
    das nächste Training findet am Montag, 19.10,, um 19 Uhr im Sportler-Bräu (am Fußballplatz, aber nicht auf selbigem!) statt. Bergstraße 4, 85774 Unterföhring.
    Wir verlegen aber demnächst möglicherweise auf einen anderen Wochentag – das wird morgen geklärt.

    Bring Taschentücher mit – wegen der Lachtränen!

  27. Welch ein (Impro-)Theater « Buchstaeblich seltsam! Says:

    […] ein (Impro-)Theater By buchstaeblich Wie ich neulich schon erzählte, habe ich mangels bisherigen Vorhandenseins in Unterföhring mal eben so eine Gruppe gegründet, […]

  28. Gluecypher Says:

    Na ich dachte schon, ich müsste mein Bookmark zu Deiner Seite löschen. Schön, dass es nicht so ist🙂

    Impro……sehr schön. Wenn ihr mal in Richtung Franken zu den Anonymen Impronikern, Sechs auf Kraut oder zum Mamaladenamala kommt, einfach mal mailen.

  29. buchstaeblich Says:

    Na, erst mal müssen wir tüchtig üben – nicht alle von uns starten mit Vorkenntnissen. Aber das wird. WIR amüsieren uns jedenfalls immer prächtig.

  30. 6Kraska6 Says:

    So, ich habs wieder als so ziemlich letzter mitbekommen. Mir sagt ja keiner Bescheid. Egal, wie schön, daß der Blog-Schornstein hier wieder raucht!

    War schon buchstäblich betrübt. Welcome back.

    Herzliche Grüße aussm Wilden Westen (Sin City),
    Kraska

  31. buchstaeblich Says:

    6kraska6,
    ich reorientiere mich so peu à peu, schleiche umher, finde und lasse finden, das dauert halt alles ein wenig, aber so langsam sickere ich durch die Ritzen des Blogiversums zurück in mein altes Netzwerk.

    Aber erstaunlich, wer sich so alles freut, dass ich die große Klappe wieder aufreiße und dass das so viele sind …

  32. Sylvia Says:

    *Freu*

    Ich hab mir zwischendurch auch immer wieder virtuelle Sorgen um Ihr virtuelles Verschwinden gemacht. Dann bin ich draufgkommen, dass Eigentlich alle Sorgen virtuell sind.

    Und weil ich mich in bester Gesellschaft befand, denk ich, es müßte *wirtuelle* Sorgen heißen.😎 &😎

    Viel Spaß mit der Theatergruppe, ich hoffe, sie haben mit ihr das Erfolglos😉 gezogen !

    Viele Grüße aus Wien
    Sylvia

  33. buchstaeblich Says:

    Auf jeden Fall kann es als Erfolg verbucht werden, wenn sich eine Handvoll Leute einmal pro Woche darum sorgen muss, sich nicht vor Lachen in die Hosen zu machen.

    Der Rest wird sich finden.

  34. Kixka Says:

    Ich will jetzt nicht sagen, dass es das _Beste_ daran ist, aber:
    Da Du ja irgendwann doch immer wieder auftauchst, muss man sich um Dich ja wirklich keine Sorgen machen🙂

    Fein, dass Du Dich wieder aufgeschwungen hast, Deine Buchstaben hier zu verpixeln! Ich freu‘ mich

    Lieben Gruß

    Kix

  35. richensa Says:

    Hach, wat schön!

    Frau Buchstaeblich wieder lesen zu dürfen, ist einfach… schön!

    Willkommen zurück!

  36. buchstaeblich Says:

    Ich komme immer wieder, irgendwann, irgendwie …😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: