Da haut ’s dem Papst die Mütze vom Kopf!


Die spanischen Fans des bayrischen Herrn Ratzinger, die gestern den markigen Worten ihres Idols lauschen wollten, haben beim „Weltjugendtag“ (wer nicht katholisch ist, kann nicht jung sein, nehme ich an, demzufolge sind also Katholiken nicht sonderlich reif, resp. erwachsen?) wetterbedingt einen ordentlich nassen Hintern bekommen.

Passend: Es hat genau so heftig und so lange gewindet und wie aus Eimern geschüttet, dass Herr Ratzinger die Rede, die zu halten er geplant hatte, nicht zu halten vermochte. Zuvor habe es ihm die Kappe von der Rübe geweht. Wie sehr es ihm das Kleidchen hochgeweht hat und ob er insofern mit Marilyn Monroe zu konkurrieren vermochte, geht aus dem Artikel nicht hervor.

Als bekennende Atheistin bin ich jetzt nicht zwingend die personifizierte Schadenfreude, aber ein Weilchen gebrüllt vor Lachen habe ich schon.

Mehr zum Thema und sogar ein Video.

Der Artikel der RP ist süffisant genug, da muss ich gar nichts hinzufügen, die Kommentare auf AMB sind sind aber auch wieder ganz, ganz schön!

Schlagwörter: , , , , ,

11 Antworten to “Da haut ’s dem Papst die Mütze vom Kopf!”

  1. fudelchen Says:

    Wer hat ihn dann trockengelegt😀

  2. stattschamanen Says:

    Hier gehts zum Paparatzionlinefanshop, das sollte es doch Wert sein – „Wir sind NICHT Papst!!!“ >>> http://www.denkladen.de/index.php/cat/c70_Devotionalien.html/XTCsid/faa7f710622e0e6b9368dba47a75b4cf

  3. Georg Karp Says:

    Es haut jedem denkenden Mensdhen die Mütze vom Kopf, wenn er die ideologischen Ziele des deutschen Papstes durchschaut. Was er will ist einfach: Eine Rückkehr zum katholischen Fundamentalismus. Die Moderne muss wieder zu Kreuze kriechen. Die Gläubigen haben zu glauben und zu gehorchen, was der Papst denkt und sagt. Demokratie in der Kirche? Zum Teufel damit.

  4. Wolfgang Says:

    Unter Männerclub verstehe ich gestandene Männer, so oder so aber nicht so.

    • buchstaeblich Says:

      Männer im Sinne von „könnte theoretisch im Bogen gegen einen Baum pieseln“!

      Richtige Männer sind natürlich etwas anderes. Die haben die Kleidchentrage-Voodoo-Jungsclubs aller möglicher Couleur nicht nötig. (Wobei auch die Jungs im roten Badelaken hier dazu zählen: Buddhismus ist Katholizismus in rot/orange.

  5. Frank J. Says:

    Ja, was mag Flieges Motivation gewesen sein? Ich komme auf keine plausible Antwort — ausser der, dass er ein gewisses Mass an Realitätsverlust hat. Dass er — bei der Besetzung — schlecht aussehen würde, hätte ihm klar sein müssen.

    Nun ja, in seiner Wörrishofener Lachnummer wird er sicher besser ankommen.

  6. Frank J. Says:

    Ooops! Kommentar beim falschen Artikel abgelassen! Ich versuche mal, ihn mit Geisteskraft zu verschieben …

  7. buchstaeblich Says:

    Oh, Herr Jermann, sind Sie in die falsche Kommentarleiste gerutscht? Macht nichts! Realitätsverlust: Würde ich unterschreiben, nachdem ich ein wenig seine Mimik studiert habe.

    Er hat wohl auch vergessen, dass die Welt nicht aus seinem Eso-Publikum allein besteht, sondern auch aus kritisch denkenden und redenden Menschen, die ihm Paroli bieten.

    Meine Oma trug immer Schuhe mit Wörishofener Fußbett. Mit Gummisohlen, eierschalfarben, passend zum Popeline-Mantel. Ich denke, das sagt einiges.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: