Missbrauchs-Skandal: Hotline läuft heiß!


13.293 Anrufe bei der Missbrauchs-Hotline.
In drei Tagen!

Wie es scheint, geht es jetzt erst richtig los.
Wie viele müssen es wohl sein, bevor auch dem Letzten klar wird, dass man Kinder von kirchlichen Institutionen fernhalten sollte?

Schlagwörter: , ,

9 Antworten to “Missbrauchs-Skandal: Hotline läuft heiß!”

  1. Frank Jermann Says:

    Hach, Frau Buchstaeblich — so etwas passiert doch immer nur den Anderen! Unser Pfarrer ist doch ein sooo netter Mensch, da kann jeder seine Brut zum Konfirmandenunterricht hingeben …

    Ist selbiger eigentlich heute auch noch getrennt nach Jungs und Mädels? So war’s jedenfalls zu meiner Zeit in der evangelischen Hirnwäsche. Nicht, dass der alte Pastor damals etwas von uns Knaben wollte (ausser auswendig gelernten Psalmen) — aber einfacher macht es die Trennung der Geschlechter schon, oder?

    -Frank

  2. buchstaeblich Says:

    Herr Jermann,
    da überfragen Sie mich. Mein katechetischer Hirnwaschversuch liegt noch viel länger zurück als der Ihre und war selbstverständlich geschlechtergetrennt.

    Isolation ist die probateste Vorstufe für Kontrolle und Manipulation. Darauf basiert das System Religion.

  3. Dr. No Says:

    Und natürlich muss man sie auch von Sozialdemokraten und Grünen fernhalten: http://romanmoeller.wordpress.com/2010/04/09/rot-grun-schuld-an-kindesmisbrauch-der-hessischen-fdp-sollte-man-den-hahn-abdrehen/

  4. verhaltensoriginell Says:

    Versuch das mal, es gibt Gegenden da sind kinderbetreuende Einrichtungen zu 99,9 % in kirchlicher Hand!

    Dazu fliegen jetzt nur die Fälle auf, wo es um katholische Einrichtungen geht, was meint ihr was in streng katholischen Familien abgeht bzw. abgegangen ist? Ich schlage dich, weil ich dich liebe ist und war da mehr als einmal der Leitsatz schlechthin.

  5. Christian Droßmann Says:

    Kinder, ist doch alles wieder im Lot…der Papst hat die Beatles rehabilitiert:
    http://www.drossmann.de/wordpress/2010/04/13/die-beatles-gegen-kinderseelen/

    Also, alle sind wieder Freunde😉

    cd

  6. buchstaeblich Says:

    Ja, wenn John, Paul, George und Ringo nicht mehr unter „Negermusik“ vom Vatikan gelistet werden, dann sind die jetzt in der Gegenwart angekommen, alle verzeihen und vergessen alles und die Katholen werden wieder lieb gehabt!

    Sachma, halten die die Welt für so bekloppt?

    • webcat72 Says:

      .. für noch bekloppter. Nein, aber jetzt im Ernst, etliche der hier in der Gegend diskutierten Fälle sind aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts und wurden damals schon in aller Konsequenz geklärt. Spielen da nicht auch die Medien ein bisschen was hoch?? (Und ich bin wirklich nicht ungeneigt auf die Kirche einzuprügeln. Aber ich habe da ein paar Artikel gelesen, unter anderem in der Süddeutschen, die waren so an den Haaren herbei, das war auch nicht mehr witzig …)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: