Ach, ja!


Immer kommt einem was dazwischen, und dann ist es weg.

Damit das nicht passiert, nutze ich den Umstand, dran erinnert worden zu sein, endlich meinen Versprecher des Monats mit meinen geneigten Lesern zu teilen, mit den aufrecht sitzenbleibenden, den kopfstehenden und radschlagenden sowie allen anderen natürlich auch:

Einer unserer Lieblingsnachbarn hatte Geburtstag, wir sitzen zwanglos in seiner Küche und ratschen.
Ich erzähle gerade über jemanden, der seine Karriere als Herrenausstatter begonnen hat, bzw. habe vor, das zu erzählen, als mir die Karteikarten in meinem Sprachzentrum durcheinandergeraten und meine cerebrale freiwillige Selbstkontrolle versagt:

„Interessant ist, dass der mal als Herrenbestatter angefangen hat!“

Während die Meute Mühe hatte, wieder unter dem Tisch hervorzukommen, suchte ich schon nach einer Definition für dieses tolle neue Wort (man soll ja nichts umkommen lassen):

Herrenbestatter: bringt Männer ins Grab.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

18 Antworten to “Ach, ja!”

  1. Micha Says:

    Ich hoffe, Du hast nicht von Dir selbst gesprochen… 😉

  2. buchstaeblich Says:

    Das darfst du missverstehen, wie Du magst. 😀

  3. Micha Says:

    [packtgeradeseineküchensychologiekenntnisseaus] Diagnose: Schwieriger Fall!

  4. buchstaeblich Says:

    Nur soviel: Er atmet nach wie vor.

  5. zimtapfel Says:

    Naja. Da es ja heutzutage auch spezielle Beerdingungsinstitute von Frauen für Frauen gibt (vermutlich eine besondere Form der Emanzipation), warum dann nicht auch Herrenbestatter!

  6. buchstaeblich Says:

    Was? Sowas gibt ’s?

  7. the rufus Says:

    Muss es ja geben, wenn Du alle grillst.

  8. weltdeswissens Says:

    Mann Rufus! Männer zu grillen ist ver-BO-ten. Die werden jetzt nur noch von beiden Seiten scharf angebraten.

  9. the rufus Says:

    Von innen und von außen?

  10. Frau Weitergelesen Says:

    Da gibt es doch bestimmt noch einige weitere Begebenheiten, bei denen deine
    cerebrale freiwillige Selbstkontrolle versagt hat, oder? Die solltest du mit uns teilen. Geteiltes Leid, ist halbes Leid. :mrgreen:

  11. wortteufel Says:

    Ein schönes Wort für eine Frau eine Schwarze Witwe.

  12. buchstaeblich Says:

    Nicht wahr? Man sollte ein solch güldenes Synonym eigentlich der Redaktion des Duden einreichen.

  13. weltdeswissens Says:

    Für die Wahl zum Wort des Jahres. Man soll ja nicht nur immer Unworte anprangern.

    Rufus: Von allen Seiten, damit sich die Poren schließen. Alles klar ;)?

  14. buchstaeblich Says:

    Erst ein neues Wort, dann ein neues Rezept gegen große Poren:
    Wir sind ja vielleicht kreativ hier!

  15. weltdeswissens Says:

    Wir werden das hier in die Hobbythek umbenennen müssen *bart zwirbel*

  16. buchstaeblich Says:

    Ach: Sie hatten da schon was vorbereitet, ja?

  17. weltdeswissens Says:

    Na klar 🙂

    *unbeschreiblich komplizierte Apparatur auf den Tresen zaubert*

    Ach Mist, da kommt gerade der kleine Hunger… moment…

  18. Männerleiden « rufus still thinks about his title … Says:

    […] und wenn’s dann unbedingt noch sein muss, zu einem Herrenbestatter (das dürfen sich nur manche erlauben) Herrenausstatter. Zuerst daher zum […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: