Posts Tagged ‘Suchbegriffe’

Igitt in Unterföhring?

22. Juni 2011

Liebe Leser,

ich schätze grundsätzlich durchaus neugierige Menschen.

Aber die – wohl des sommerlichen Wetters geschuldete – Häufigkeit der Suchanfragen in meiner Besucherstatistik wie

FKK Poschinger Weiher

oder

Sex Feringasee

erschüttern mich einigermaßen. Noch schlimmere Suchbegriffe werde ich hier wegen Pfui-Bah nicht erwähnen. Pfui-Bah.

Nur soviel: Im Feringasee ficken Fische. Dergleichen meide ich bewusst.

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XIX

16. November 2008

Liebe Patienten,

einen schönen Sonntagabend Ihnen/Euch allen! Wieder einmal waren es hochkomplexe Fragen und Probleme, die im Laufe der Woche über das Suchmaschinenorakel an mich herangetragen wurden.

Da will ich auch gar nicht lange fackeln, und drängende allzu menschliche Fragen von der langen Bank holen und der Beantwortung anheim fallen lassen:

murmeltiere   
Und? Was murmeln sie?

logisch?
Das will ich doch hoffen!  

nieren lebensmittel     
Die einen sagen so, die anderen sagen so.

hamlet erster akt zitate bsp    
Kind, ob Du das hier liest oder im Reclam-Heft: Die Hausaufgabe muss Du ohnehin selbst machen.

duden wiederzuhören    
Der Duden als Hörbuch: Tolle Idee! Oder als Jamba-Abo aufs Handy.

oma obama lied
Unsre Oma fährt im Hühnerstall Motoooorraaad …

ei föhn
 Sie haben Kopfweh, ja?

„dr. buchstäblich“ tarot 
 An einem eigenen Tarotdeck für Hypochonder-Autoren arbeite ich längst!

homöopathie & lebensgefährlich 
Nicht zum Onkel Doktor zu gehen: Das ist gefährlich.

wo wohnt daniel craig?  
Habe ich letzte Woche erklärt, ich wiederhole mich ungern.

seltsam einfach nur zu sitzen.  
Stehen Sie doch auf und gehen Sie ein wenig auf und ab!

2,82 promille was passiert mit dem körp  
…er? Kotzen und Lallen ist definitiv unsexy.

rechtschreibrevolution   
Das Gefühl habe ich mitunter auch.

„körpergröße von barack obama“     
Größer als ich, kleiner als ein Haus.

ununderstandable deutsch  
Das wird mir öfters vorgeworfen, ich kann aber nichts für Ihre mangelnde Bildung.

alter von methusalem aus der bibel  
Klar! Ich wüsste keinen Zweiten, der so dämlich hieße.

obama in der presse  
Oje! Und wer hat ihn da hineingeschubst?

astronomie geburtstagskarte umsonst  
Wenn Ihnen der Mitmensch keinen Euro für eine Karte wert ist, brauchen Sie ihm gleich gar keine zu schreiben.

riesen salzstreuer  
Ich glaube, Riesen nehmen einen sehr großen Salzstreuer. Oder sie tunken ihr Ei einfach ins Meer.

wieselfotos   
Unwiderstehlich schön, nicht wahr?

pippi langstrumpf krankheit   
Das ist, wenn man zwanghaft verschiedene Strümpfe trägt.

doppel selbstlaut oo   
Gratuliere! Das haben Sie ganz toll herausgefunden. Weiter so!

was buchstäblich bedeutet fkk?
F
öllich Keine Klamotten.

n?o   
Wirklich nicht? Ach, das ist aber schade.

terrische planeten
Hier bei mir werden Sie keine finden, das ist aber auch kein Wunder.

„es ist doch seltsam mit dem alter“  
Na, mit der Jugend ist es aber auch nicht besser. 

töpferkurs 
Fahren Sie nach Gomera und suchen Sie Hippies im Bananenfeld.

weihnachtswünsche für senioren 
Next time, better play.

sieht man von münchen aus die alpen?  
Nein, wir haben da so eine gemalte Kulisse, die wir bei Föhn hinschieben. Der Touris wegen, wissen Sie!

ernaehrung delfin  
Delfin als alleiniges Nahrungsmittel wäre etwas einseitig, es sei denn man ist Hai oder Riesenkrake.

welchen hund kauft obama   
Einen rasierten, die Kinder sind doch allergisch.

apotheken-rundschau  
Die wichtigste Wissensquelle von Herrn Bankhofer.

korrekturlesen berlin  
Diktatschreiben Wanne-Eickel

wie kommt es zu bösen gedanken  
Es müssen einem nur genug dumme Leute auf den Wecker gehen, dann kommen die von ganz allein.

leuchtkeulen kaufen    
Schließen Sie sich der Dame mit dem Töpferkurs an.

mars neues  
Eigentlich ist es gar nicht neu, dass es da oben sehr friedlich ist. Aber diese verlogenen Astrologen ….

reichste gemeinde münchen unterföhring  
Unterföhring ist die reichste Gemeinde BAYERNS! Und kein Vorort von München, Himmeherrgottsacklzement! Auf meiner Post steht immer 85774 Unterföhring!

frauen beim häufchen machen  
Helfen Sie Ihrer Frau, die Wäsche zu falten, statt zuzugucken!

ein quantum trost seltsamer name  
Ein „Quäntchen“ hätte es heißen müssen, aber da hat wohl wieder einmal ein Praktikant übersetzt.

pro7sat1 umzug 
Wenn Investoren nicht rechnen können, passiert so etwas.

trachtenornamente  
Sie müssen demnächst von Berlin nach Bayern ziehen und orientieren sich schon mal, ja?!

was bekommen die kinder von barak obama 
Keinen Nachtisch, wenn sie frech sind.

axel hacke speisekarte  
Herr Hacke, ich gebe Ihnen meine Speisekarte nicht ab. Suchen Sie sich eine eigene.

hoch das ärmchen  
Fein! Und jetzt winken und dabei laut „tätäääää“ machen!

oliver kahn wohnt in münchen  
Ha! Das glaubt so mancher.

wuschig machen  
Sie glauben nicht im Ernst, dass ich erkläre, wie das geht. Aber keine Sorge, mein Gatte weiß, wie es geht.

schnitzanleitung -kürbis  
Man nehme einen Baumstamm und ein Schnitzmesser …

frauen am strand   
haben die Schuhe voller Sand.

humor + gesunde ernährung  
Schnitzel machen fröhlich, Körner machen Auspuffsausen.

von rechts wegen…  
und von links erst!

So, liebe Freunde der therapeutischen Stuhlkreise, das war es wieder einmal von hier aus. Kommen alle gut nach Hause und freuen Sie sich mit mir auf ein Wiedersehen am kommenden Sonntag Abend!

Ihre/Eure

Dr. Friederike Buchstaeblich-Seltsam

Weitere Therapieprotokolle zum Mitlesen finden Sie in der zuständigen Fachabteilung!

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XVIII

9. November 2008

Guten Abend, liebe Freunde der gepflegten Therapiestunde!

Sie haben mich in der vergangenen Woche ja regelrecht mit Fragen überschüttet, aber wie gut, dass das Suchmaschinenorakel diese so fein für mich sammelt.  Wenn alle sitzen, fangen wir auch gleich an:

„alsmann“

Als Frau aber auch, ehrlich gesagt.

„hose gemacht“

Oh, Sie haben eine Nähmaschine? Toll.

„jörg haider“ +plöschenberg

Ach, wissen Sie, die Leute reden eben viel …

„versteckter rassismus“

… ist auch nicht besser als offener.

alle furz lang herkunft

Lange Fürze kommen meist von zuvielen Bohnen und Zwiebeln.

arrangschieren

Sie möchten sich nun doch mit der deutschen Rechtschreibung arrangieren? Gute Idee.

bewellen

… steht in direktem Zusammenhang mit bezahlen. Und mit bescheuert. Ach, ja: Mit Betrug auch!

bild methusalem

Tut mir leid, ich hatte damals meine Digitalkamera nicht dabei.

bildschnitzer

Oh, Mist! Ihr Tattoo ist nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen, nein?

bildzeitungs geburtstagskarte

Sind Sie nur geschmacksfrei geboren oder haben Sie auch einen Igel in der Tasche, hm?

buchstaeblich hilft

… auch Ihnen gern! Jeden Sonntag, hier in meiner Sprechstunde. 

das schauspiel sei die schlinge

in die den König sein Gewissen bringe. Na, Hamlet-Hausaufgaben, oder was?

das wiesel

hat durchaus maskuline Züge, aber man weiß es nicht genau.

daumen verstecken

Sie haben doch nicht schon wieder Nägel gekaut?!

deutschland +seltsam

Ja, das denke ich auch manchmal.

es ist seltsam mit den alter

Aber echt, ey, und mit der Grammatik erst!

finanzkrise resümee

Außer Spesen nichts gewesen.

fotos von valle gran rey

Habe ich ganz viele. Die zeige ich aber nicht Jedem!

gefangenschaft bosheit purer

Ach, kommen Sie! Das sagen doch alle, die etwas angestellt haben und es dann nicht zugeben wollen.

gerne geschehen

Das war auch auch sowas von lieb von Ihnen!

gewerbe maler schöne bilder über hausf

Sie meinen, wenn Sie einer Gewerblichen ein schönes Bild malen, dann dürfen Sie umsonst?

globuli+flatulenz

Mit dreht sich auch immer das Gedärm, wenn ich lese, was die Homöotrallaten so verzapfen.

haider arbeitsplätze ausländer

Das war ja das Problem: Im Ausland haben sie ihn nicht genommen, und dann wurde er so wütend.

haider hubschrauber

Nahein, er starb im Auto! Voll wie eine Haubitze, Gaspedal am Bodenblech, bei Nebel. Schlau ist anders.

helga graf

Was soll ich Ihnen sagen? Kommen Sie in ihre Ausstellung nächstes Frühjahr! Scheckbuch mitbringen!

himmel erde horatio

 

Beim CSI kennen die das nicht. Die essen Hot Dogs und Burger.

 

hugh laurie talkgast

Mr. Laurie, ich würde mich sehr freuen, Sie hier begrüßen zu dürfen für ein Interview! Rufen Sie mich doch einfach an!

 

ja halleluja

Aber echt, ey!

 

Kaffeeflecken tapete

Bringen Sie einfach keine Getränke mit, wenn Sie zu mir lesen kommen!

kopf auf tischkante

Nicht! Das gibt doch Beulen!

körpergröße obama

Keine Bange, er ist größer als Sarkozy, Berlusconi, Gysi und Laffo. Äußerlich zumindest.

leuchtkeulen zum kaufen

Natürlich muss man die kaufen! Wer sie einfach so mitnehmen will, wird verhaftet.

 

männer häufchen

Ich würde sagen, wenn es unter 5 Männer sind. Ab 5 Männer ist es ein Haufen Männer.

medienmarkt

Sie sind ein modernes Medium? Kommen Sie, kaufen Sie! Alles zu 20 % aus Tiernahrung!

medientage

Wenn Medien menstruieren … Ja, Frau Rosch, das ist ein Titel, hä?

 

mehr als shakespeare

Noch mehr? Wüsste ich jetzt nicht.

mitleid zeigen

Ich? (brüllt vor Lachen)

mund zunähen

Das hätten Sie gern, was? Das wünscht sich so mancher.

 

murmeltier

Brüllaffe

 

mutter barrack obama gestorben

Die auch? Mannmannmann, erst die O(ba)ma, jetzt das!

neue heilmethoden übertragung mit wasse

Stimmt, man kann auch mit dem Boot zum nächsten Krankenhaus fahren. Aber nur, wenn man am Wasser wohnt.

obama reptiloide

Pst, das sollen doch nicht alle wissen! Erst, wenn die Anderen auch geschlüpft sind und mir die Weltherrschaft übertragen!

obama satire

Was? Die haben nur so getan und wählen in echt erst nächste Woche?

obama zoo

Sie meinen sein Kabinett?

passfoto gesicht

Armes Schwein.

promis putzen

Mir wäre es auch lieber , die lernten, selbstständig zu duschen!

quantum prost

Herr Haider, ich dachte, Sie wären jetzt bei Elvis?!

senioren bibel

Die haben eine Extra-Ausgabe? Wahrscheinlich mit besonders großer Schrift.

sexy nicht niedlich

Ehrlich gesagt: Nicht einmal sexy. Aber gemein!

shakespear hat nie gelebt

Stimmt.

shakespeare schein sein

Sie geben ihm sofort das Geld zurück, ja! Das hat er sich ehrlich erschrieben!

sylt urlaub

Nicht mit mir.

taube

Wo leben Sie eigentlich? Das heißt Gehörlose, Mensch!

the winner takes all

Ja, und Ihnen gibt er nichts ab! Heul doch!

unterföhring wordpress vorbild

Oh? Man spricht über mich? Für einen Posten als Gemeindeschreiberin hätte ich noch Zeit und notfalls lasse ich auch die schlimmen Wörter weg! Im Rathaus ist meine Telefonnummer ja bekannt.

verstehen und interpretieren zeile 87

Kommt drauf an: Sie müssten mir schon sagen, um welches Werk es sich handelt.

vorurteil batik

Neee, mein Freund, Das ist kein Vorurteil – das ist ein Fazit aus gelebter Erfahrung!

wahl satire

Freundsche, drinke Se ne Bembel Äppelwoi, dann halte Se auch des aus. ‚S Ypsilantische is ebbes vorbei.

warum gibt es radioaktive elemente und w

Das war die Supernova, die olle Zippe!

wie viele verkehrsminister wird mehdorn

verschleißen? Kommt drauf an, welches Auto er fährt und was er so trinkt.

wieviel von dem xx chromosom 6 hat eine

Ob Sie vielleicht selber nachzählen? Ich glaub‘, es hakt!

wo wohnt oliver kahn

Ich weiß es, ich weiß es. Ich sag‘ es aber nicht!

wörter mi i

Das heißt Wii, ist aber auch eher für die körperliche Ertüchtigung dicker, computersüchtiger Kinder gedacht.

zeichnung seebären

Wenn ich etwas hasse, sind es Muttis mit Window-Colors-Syndrom! Und die halten sich noch für kreativ!

zeitprobleme

Wenn das so weitergeht mit den vielen Anfragen ans Suchmaschinenorakel, bekomme ich tatsächlich welche. Aber für heute ist Schluss: Feierabend!

Ihnen/Euch eine schöne Woche, bis nächsten Sonntag!

Es grüßt

Dr. Friederike Buchstaeblich-Seltsam

Weitere Therapieprotokolle zum Mitlesen finden Sie in der zuständigen Fachabteilung.

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XV

19. Oktober 2008

Guten Abend, liebe Therapiewillige, Ratsuchende und Patienten!

Fein, dass Sie schon alle geduldig im Stuhlkreis Platz genommen haben, wir fangen auch gleich an mit der Behandlung Ihrer Fragen an die Suchmaschinengottheit, die Ihre Probleme wie üblich an mich weitergeleitet hat:

vierfingrigkeit

Kommt darauf an: Sind Sie ein Goldmull oder arbeiten Sie im Sägewerk?

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XIV

12. Oktober 2008

Guten Abend, liebe Patienten,

zahlreiche Ihrer/Eurer Fragen haben mich im Laufe der Woche erreicht. Womöglich gibt es einige lange Gesichter, weil ich hier Fragen auslasse. Allerdings habe ich hierzu sozusagen bereits Stellung genommen: In der modernen Verhaltenstherapie, die ich bei der Tier-Nanny studiert habe, gilt, dass man auf unerwünschte Verhaltensweisen mit Aufmerksamkeitsentzug reagieren soll.

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XIII

5. Oktober 2008

Guten Abend, liebe Patienten!

Zahlreiche Ihrer Anfragen erreichten mich im Laufe der Woche, die relevantesten beantworte ich hier in der Gruppe, die eher individuellen per Email, einige Ihrer/Eurer Fragen der letzten sieben Tage waren so privat – ich möchte kein Mitglied unserer Therapiegruppe vorführen.

Fein, fangen wir an:

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag XII

28. September 2008

Guten Abend, liebe Patienten!

Trunken vor Schampus Glück über das Wahlergebnis der CSU, möchte ich heute kein Brimborium machen. Sie sitzen ja schon schön ordentlich im Stuhlkreis, also trage ich fix Ihre Fragen der Woche vor und löse das Problem, ja? Here we go:

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag X

14. September 2008

Liebe Therapiegruppe,

einen wunderschönen Sonntag abend wünsche ich Euch. Schon vor Tagen hat sich cajarore für heute angemeldet, ihn begrüßen wir als neues Mitglied der Sitzgruppe besonders herzlich, aber dann wollen wir auch gleich anfangen, denn viele Eurer Fragen erkenne ich als sehr dringlich:

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag IX

7. September 2008

Ja, liebe Therapiegruppe,

ein herzliches Willkommen euch Allen! Die Wunderbare Welt des Wissens sitzt ja schon ganz ungeduldig hier, und auch Carluv hatte kürzlich erwähnt, dass er gern hier ist, deshalb freue ich mich heute ganz besonders über alle, die mir in der vergangenen Woche vertrauensvoll ihre Sorgen und Nöte mitgeteilt haben.

(more…)

Dr. Buchstaeblichs Worte zum Sonntag VIII

31. August 2008

Guten Abend, liebe Therapiegruppe,

ich bitte um Entschuldigung für meine unangekündigte Abwesenheit, aber nun bin ich in alter Frische wieder zurück und möchte auch keine weitere Zeit verlieren, die Fragen zu beantworten, die Ihr mir in der Zwischenzeit habt zukommen lassen:

ich gebe mich mit unhöflichen leute nic

ht ab? Ich auch nicht, das ist aber ganz normal.

(more…)