Posts Tagged ‘Sport’

WM: Fifa ohne Herz für Vakhegula-Omas!

11. Juni 2010

Im März hatte ich schon berichtet über die afrikanische Oma-Liga Vakhegula Vakhegula, die dem drohenden Herzinfarkt durch Fußballspielen entkommen will.

Das fiel mir vorhin wieder ein, und ich finde es schade, dass die Fifa nicht die Eier den Mut und Humor hatte, den (more…)

Bundestagsdebatten fördern Gesundheit!

7. April 2010

Jetzt halten Sie mich für bekloppt, ja?

Es ist natürlich nicht ungefährlich, im Fernsehen Bundestagsdebatten anzuschauen, schließlich ist das Wutauslösungspotential, das von diesen Wortschlachtern und Argumentationsverzweifelten ausgeht, nicht unerheblich, was ganz schlecht für den Blutdruck ist, außer man hat einen zu niedrigen. Wer an einem Aneurysma leidet, sollte den Sender Phoenix also wirklich eher meiden – nicht, dass das Ding platzt!

Aber jeder, der gern mit Effizienz liebäugelt, wird zustimmen:
Man kann überschüssiges Adrenalin auch positiv nutzen.
(more…)

Fußballwelt trauert um Robert Enke

11. November 2009

Nationaltorwart Robert Enke (Hannover 96) wurde gestern von einem Regionalzug erfasst.
Laut Aussage seines Beraters Jörg Neblung habe der 32-jährige Suizid begangen.
(more…)

Baustelle Bowling-Center Unterföhring

15. Januar 2009

Für Hiesige ist es ja keine Neuigkeit: Hier in Unterföhring wird ein Bowling-Center gebaut.

Die Süddeutsche Zeitung weiß das jetzt auch schon: Toll!

Und sie schreibt:

“ … Für die Bowling-WM im Jahr 2010 wird in Unterföhring gerade die mit 52 Bahnen größte Anlage Europas gebaut, im August soll sie fertig sein. „München ist die einzige Großstadt in Deutschland, die noch Potential hat“, sagt Werner Knöbl, der die Anlage in Unterföhring betreiben wird. „Berlin zum Beispiel hat schon 50 Bowlingcenter.“ In München sind es gerade einmal vier. … „

Ja, und das wird auch so bleiben, nicht wahr?

Denn wenn die neue Bowling-Anlage fertig ist, wird München immer noch über exakt vier (in Zahlen: 4!) Bowling-Anlagen verfügen.

Weil die neue Bowling-Anlage nämlich auf dem Grund und Boden der Gemeinde Unterföhring stehen wird. Und weil die Gemeinde Unterföhring, wie ich in anderen Beiträgen schon mehrfach erläuterte (ja, meine Leser wissen das!), kein Vorort von München ist!

Wie auch immer:

Es wird auf jeden Fall so sein, dass sich nach Fertigstellung der Trendsportanlage im Landkreis München über 5 Anlagen zum Kegeln mit Löcherkugeln befinden werden. Aber die Stadt München wird nach wie vor über 4 Anlagen verfügen.

Das, liebe Süddeutsche, kann sogar der Junge vom Sägewerk an einer Hand abzählen.

(Wobei ich an dieser Stelle anmerke, dass ich jetzt nicht die Lust hatte, zu recherchieren, ob die genannten 4 Bahnen überhaupt tatsächlich alle auf dem Münchner Stadtgebiet stehen, oder evtl. auch aus umliegenden Gemeinden „dazu gezählt“ wurden. Wenn die SZ möchte, dass ich ihre Hausaufgaben komplett übernehme, soll sie mich dafür bezahlen!).

Update:
Frische Informationen über die Bowlinganlage zur WM 2010 gibt es hier.

More Informations about the Bowling-Center and the WC 2010 are to be found with a click!

 

P. S.: Ist schon in Ordnung, Herr Bürgermeister Schwarz, ich mach‘ das immer wieder gern! 😉

Trendsportarten

9. Januar 2009

Biathlon war gestern, die eigentliche Trendsportart ist Biathlon 2.0:

Die geschickte Kombination aus Transport, bei der der Aktive sich wahlweise auf einem Sofa oder in einem Sessel räkelt und Fingerspitzenquatsching, bei dem man seine Gedanken zwecks Schonung der Kiefern- und Zungenmuskulatur in eine Tastatur eintippt.

Auch Joggen ist gestrig, zumal man es nur über einen begrenzten Zeitraum ausüben kann, denn das Ende der Puste begrenzt den Sportwilligen. Bloggen hingegen könnte man den ganzen Tag – es ist der Marathon des Biathlon 2.0.

So. Nur damit endlich geklärt ist, dass ich sehr wohl ein sportlich aktiver Mensch bin.