Posts Tagged ‘CSU’

Sparprogramm – es ist angerichtet!

8. Juni 2010

Doch, angerichtet ist das passende Wort für die Deutschland-Diät, die Frau Merkel und ihre Freunde uns da verordnet. (more…)

Werbeanzeigen

Der Trick für Lichtscheue: Schattenhaushalt!

21. Oktober 2009

Ist Deutschland auf dem Weg, ein neues Unwort des Jahres zu bekommen? Schattenhaushalt, pff.

Die Biene-Maja-Koalition strickt angesichts der Tatsache, dass gaaaanz plötzlich kein Geld im Steuertopf für die Erfüllung vollmundiger Wahlversprechen ist und ausgerechnet Frau Merkel von „schwäbischen Hausfrauen“ zu wettern beginnt, jedenfalls an wüsten Tricks, die Bürgerportemonnaies zu schonen, in dem irgendwelche Lücken und Hintertürchen genutzt werden sollen, die Milliardenschulden möglich machen sollen, die dann zwar hinterher – wer auch sonst? – natürlich am Ende der Steuerzahler bezahlen werden muss, aber wenn man tüchtig genug lügt, dann kommt man vielleicht eine Zeit lang mittels Massensuggestion durch – Stimmvieh ist ja blöd, das sieht man daran, dass die FDP mitspielen darf.
(more…)

Minister gefälscht! CSU-Guttenberg kein Wilhelm!

11. Februar 2009

Kaum haben wir uns daran gewöhnt, dass Herr von und zu Guttenberg der Pausenclown Nachrücker für das vom traurigen Nussknacker Michael Glos (wir wissen: Der hatte aus Tanzunlust sich die Marionettenfäden selbst abgeschnitten) verwaist hinterlassene Wirtschaftsministerium zu Ruhm und Ehre der CSU antrat.

Warum das überhaupt notwendig war, weiß niemand. Wäre Herr Glos einfach abgetaucht, hätte es bis zur nächsten Bundestagswahl niemand gemerkt – seinen Job hatten der Bundes-Peer Steinbrech Steinbrück und die Kanzleuse gemacht.
(more…)

Seehofers Sieg

26. Oktober 2008

Hatte ich doch neulich schon gesagt, oder?

Übrigens:

Die meisten Dinge, die in Bayern schön sind, gab es längst vor der Erfindung der CSU!

St. Seehofer goes marching on

7. Oktober 2008

Hat sich irgendwer gewundert, das ich plötzlich nichts mehr zur Entwicklung in der CSU gesagt hatte?

Es hatte damit zu tun, dass es nichts zu sagen gab.

(more…)

Der Nächste, bitte!

1. Oktober 2008

Nachdem im schönen Bayern gestern schon Erwin Huber zurückgetreten worden ist, wir erinnern uns: Hubi goes Horsti, treten wir heute ein in die nächste Runde im Poker um die weiß-blaue Allmacht:

Günni goes auch Horsti!

(more…)

CSU: Hubi goes Horsti

30. September 2008

Mann, Mann, Mann:

Der Huber ist ganz freiwillig von seinem Posten gegangen worden.

Das Grinsen, das der Horst Seehofer heute morgen in die Kameras hielt, war so feist, dass ich lieber gar nicht wissen möchte, was da vorher hinter verschlossenen Türen passiert ist.

Ich höre trotzdem Nachtigallen trapsen und denke: „Something is rotten in the state of Denmark Bavaria“.

Wahlanalyse: Landtag Bayern 08

28. September 2008

Beckstein, Beckstein:

Der Wähler will net g’neckt sein!

Bedürfnisbefriedigung

27. September 2008

Die gemeine Westfälin wohnt ja nun schon geraume Zeit in Bayern, morgen ist Landtagswahl und ich darf mitspielen.

Liebe (noch) nicht in Bayern wohnende, die Ihr euch vielleicht schon seit Jahrzehnten über die CSU ärgert:

(more…)

Wa(h)lkrampf

11. August 2008

Liebe CSU,

ich bin ja neu hier in Bayern.

Da wirst Du sicher nicht nicht erwarten, dass ich nach nicht mal anderthalb Jahren meine westfälische Denkart abgelegt und durch bayrische solche ersetzt habe.

Die gemeine Westfälin – und eine solche bin ich – zeichnet sich dadurch aus, dass sie dann auch gerne mal einfach blöd fragt, wenn ihr etwas seltsam vorkommt. Meine armen neuen Nachbarn haben sich schmerzgekrümmt daran gewöhnt – die kennen das inzwischen.

So, und jetzt lese ich plötzlich, dass Du in München einen Stadtstrand haben willst.

(more…)