BUND-Drückerkolonnen?


… so dachte ich empört, nachdem ich einem Jungschnösel von einem Rotzlöffel, die Tür vor der Nase zugeknallt hatte. Mit den Worten „Das werden Sie garantiert nicht, wetten!?“ schleuderte ich ihm die Tür entgegen und ins Schloss, auf seinen Spruch hin, er würde mir jetzt mal die tolle Arbeit des BUND e. V. erklären.

Und siehe da: Suchmaschinen sind doch sehr hilfsbereit und weisen einen auf Übeltäter hin.

Hatte ich also wieder einmal instinktiv richtig reagiert.

Gut, meine Reaktion wäre auch richtig gewesen, wenn tatsächlich der BUND e. V. mir den Drücker an die Tür geschickt hätte, aber nun bin ich doch umso froher.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten to “BUND-Drückerkolonnen?”

  1. fudelchen Says:

    Haste richtig gemacht, die sind penetrant.

    Grüßlis ♥ Marianne

  2. richensa Says:

    Oder wie wäre es mit der Antwort: „Im Interesse meiner Aluminiumfabriken kann ich das nicht…“??

  3. Gertje aka Inch Says:

    Übel! Diese Hausierer. Schlimm ist, dass die oft auch richtig frech sind und man die wirklich nur durch Türe zuschlagen los wird

  4. Perlenschwein Says:

    Na, Schätzelein,
    machste schon wieder Blogpause? Wenn man die Frequenz deines Schaffens in der Zeit von Juni bis Ende August betrachtet, und dann das Fehlen jeglicher Veröffentlichung im September dagegenhält, kann ich nur hoffen, dass du irgendwo im Urlaub bist und es dir richtig gutgehen lässt. Und die Vergangenheit lehrt ja, dass du irgendwann wieder aus dem Nichts auftauchst und uns mit bitterbösen Texten erheiterst.

    Schöne Grüße aus dem Umfeld der Dortmunder Klönnestraße schickt Johannis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: