Mir tun die Füße weh!


Wahrscheinlich brauche ich eine Quantenheilung (1).

(1) Da, wo ich herkomme, sind Quanten nämlich Füße. Nach dem Sport, speziell im Sommer, riechen diese nicht sonderlich viel besser als wenn Esoterik versucht, sich bei den Physikern mit aufregend klingenden Wörtern einzudecken.

Wenn ich dergleichen lese, tun mir obendrein die Augen weh und ich muss meine Tränenkanäle mit ordentlich Lachtränen spülen.

Im VIKAS-Lexikon der Esoterik tauchen die Quanten und ihre Heiler zwar noch nicht auf, auch nicht unter Fußpflege, aber das wird sich bestimmt bald ändern, dort ist man ja für Vorschläge und Inspirationen immer sehr dankbar.

 

Schlagwörter: , , , , ,

10 Antworten to “Mir tun die Füße weh!”

  1. Jetzt heilen wir alles! « Dulsberg-Nord Says:

    […] Frau Doktor Buchstäblich geklaut per Datenfernübertragung zusenden lassen. PPPS: Fr. Dr. Bustä beschäftigt sich übrigens gerade mit QuantenHeilung, was zwar auch ganz lustig klingt, aber meiner Ansicht […]

  2. rolandschwarzer Says:

    Dir tun die Füße weh, Dir tun die Füße weh
    Dir tun, Dir tun,Dir tun die Füße weh.

    *Träller*

    Tschuldigung das mußte einfach raus.:mrgreen:

  3. fudelchen Says:

    Ach ja, Quanten kenne ich auch und bestimmt wird das Wort noch in der Fußpflege übernommen, nicht nur Esoterik:mrgreen:

  4. stattschamanen Says:

    Quantenheilung? Püh – viel zu grobstofflich wenn ich das mal hier bemerken darf. Schonmal was von Flatulenzheilung, Stringheilung oder Paprikahühnchen gehört? ALLES alternative Heilmethoden, und zwar hier >>> http://www.esoulk.de/index.php?option=com_content&view=article&id=96:alternative-heilmethoden&catid=34:astrologie&Itemid=53

  5. stattschamanen Says:

    Nachtrag:
    Ein wiederbelebtes Angebot alternativer Heilmethoden ist die Flatulenzheilung. Über lange Zeit wurde diese gesellschaftlich als anrüchig betrachtet und erfuhr wenig Anerkennung. Flatulenz (Flatu; lat. „Wind“, Lenz; prosaisch „Frühling“) beschreibt im wesentlichen den zarten Hauch eines Maienwindes auf der nördlichen Hemisphäre. Erst der Einsatz eines Rosenkohlamulettes macht dieses Erlebnis ganzjährig erlebbar…..

  6. Himmelhoch Says:

    Ich habe mal die ersten 20 Zeilen des ersten Links versucht zu verstehen – dann habe ich aufgegeben. So viel gequirlter Schwachsinn war mir zu „hochgeistig“, ich konnte noch nicht mal darüber lachen, leider.
    Da bleibe ich auch lieber bei den Quanten im herkömmlichen Sinne.

  7. REALM Says:

    Na, du hast vielleicht eine Ahnung von der Quantenheilung.

    Ich war extra im Herbst in Frankfurt, um ein Seminar mit Dr.Kinslow zu besuchen. Bin aus A.

    Der so ziemlich am Anfang des Seminars, mit etwa 450Leuten, je €280.-, stehende Satz war:
    „Warum seid ihr alle hier, das hättet ihr ohnehin in meinem Buch lesen können!“
    Das hat jedoch niemanden geschockt.
    Der nächste Akt war:
    “ Alle aufstehen, den linken Zeigefinger an die Stirne halten und sich darauf konzentrieren!“
    Das war dann sich gegenseitig den Vogel zeigen, wie blöd denn die Teilnehmer sind. Auch das ging ohne Aufschrei vorüber.
    Als er dann die 2Tage sein Buch sehr gekonnt vorgetragen hat, waren alle Begeistert, manche haben dann gleich das nächste Seminar gebucht, denn die gekonnte Präsentation der eigenen Dummheit war sehr nachhaltig bei manchen.
    Kann euch nur empfehlen, wenn ihr lebendiges Massenkabarett besuchen wollt, macht so ein Seminar, oder besucht am Tag davor einen Erlebnisabend, auch da wird dir gezeitigt und du führst selber vor, wie blöd du eigentlich bist um hier zu sein, Kosten dafür etwa €15.-
    Wenn man schon über Absurditäten schreibt, soll man doch ein wenig Erfahrung darin haben.

  8. noemix Says:

    Ein Quantensprung in der Alternativ-Podologie.

  9. Luci Says:

    Na, die Heilung der eigenen Quanten mit der Quantenheilung ist eine feine Sache und im Grunde hier: http://www.fx-training.net/category/wissenwertes/ ganz gut beschrieben.

  10. REALM Says:

    Es ist nun einmal so, dass Wissenschaft Wissen schaft. Glaube kann möglicherweise Berge versetzen und Abhängigkeiten schaffen, doch Wissen oder sonstige reale Bezüge können ducrh glauben nicht hergestellt werden.
    Wenn all das unnötige Geschwurbel weggelassen wird, bleibt eben nur der Glaube an irrationale Scheingegebenheiten über, das hat mit Wissenschaft aber schon gar nichts zu tun.
    Wenn, wie ja schon täglich erlebbar, die Medien etwas vermitteln scheint das GLAUBEN an die Zukunft im Vordergrund zu stehen, damit wird dem Betrug aus der Politik und Wirtschaft geholfen. Wenn die Kanlzlerin sagt: „Ich glaube dass…..!“ Dann hat sie keine Ahnung doch der Lüge kann man sie nicht bezichtigen, wie in der ESO-Szene der Alltäglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: