Das Internet wird abgewehrt!


Seit heute hat Deutschland ja nun ein Cyber-Abwehrzentrum. Aha. Da soll also etwas abgewehrt werden. So wie bei Spionageabwehr – die wehrt Spionage ab, oder soll dies zumindest.

Hm.

Was wehrt denn nun das Cyber-Abwehrzentrum ab?

Ich habe jetzt in mehreren Vokabeldatenbanken nachgeschaut:

Das Wort cyber allein kommt da nicht so recht vor.

Leo bietet eine Liste von Kombinationen an, aus denen man zu schließen vermag, dass cyber soviel wie Internet, oder aber Online bedeutet.

Mein Lieblingsvogel Beolingus bietet mir cyber crime an und übersetzt dies mit Internetkriminaliät, da ist er sich mit Leo einig.

Schön. Dass das Wort crime Kriminalität bzw. Verbrechen bedeutet weiß ich als Krimifan ja ohnehin.

Wenn ich das jetzt aber von Cyber crime abziehe, dann bleibt in der Übersetzung nur noch Online bzw. Internet.

Soso. Wir haben ab heute also ein Zentrum im Sinne von Behörde, das das Internet abwehren will. Das ist ja mal ein grandiose Idee.

Möchten Herr Innenminister Friedrich und seine Freunde nun, dass wir alle nicht mehr bloggen können? Will er nicht, dass ich online Preise vergleiche und Emails an Kunden und Freunde schicke? Ich meine, wenn er das Internet nicht leiden kann, dann soll er halt den LAN-Stecker herausziehen und seinen Browser löschen. Soll seine Tippse doch sämtliche Mitteilungen zu Fuß in Papierform zu den Empfängern tragen. Auch könnte versuchen, das Internet zu verbieten.

Aber abwehren? Tststs. Das Internet ist international und der Herr Obama wird sich sehr bedanken, wenn das Weiße Haus nicht mehr im Netz beguckt werden kann. Auch die Revolutionäre im Nahen Osten sind bestimmt total erfreut, wenn sie sich nicht mehr über soziale Medien organisieren können. Wissen Sie was? Das können der Herr Friedrich und seine Freunde gar nicht. Weil: Geht nicht! So. Basta!

Liebe Mit-Klugscheißer, bevor ich hier gleich Kommentare lese, die mir erklären, dass das Cyber-Abwehrzentrum durch Informationsvernetzung Internet-Bösewichte dingfest machen möchte: Das weiß ich doch. Und wer kommentiert, obwohl er gar nicht zu ende gelesen hat, wird dann hier auch gleich kalt erwischt. Ich weiß schon, wo man seinen More-Tag zu platzieren hat …

Aber ich möchte meinen heutigen Eimer Häme über den Namen der Institution ausgießen. Denn ein sinnvoller (wenn auch scheußlich denglische) Name wäre Cyber crime-Abwehrzentrum gewesen. Oder ZAIK – Zentrale zur Abwehr von Internet-Kriminalität.

Es heißt schließlich auch Schädlingsbekämpfung und nicht Insektenbekämpfung, denn Schädlingsbekämpfer machen Kakerlaken tot. Gut, die killen auch Ratten, welche keine Insekten sind, töten hingegen aber nur extrem selten Pudel und die sind auch keine Insekten.

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten to “Das Internet wird abgewehrt!”

  1. Doktor Peh Says:

    Cyber ist ja so alles, von dem man nicht so richtig weiß, wie und ob es existiert. Also Jesus, beispielsweise, oder Gott – beide Cyber. Und dieses Abwehrzentrum ist demnach also so eine Art Zentrum für aggressive Atheisten. Das wird den Ratze nicht freuen, denke ich.

    Ach nee, also cyber ist ja nicht nur Jesus und Gott, sondern alles andere auch. All das, von dem man nicht so richtig was versteht. Regierungssprecher, beispielsweise. Heißt ja auch so. Nicht jetzt „Regierungssprecher“, sondern Cyber-t, Steffen. Vielleicht will man ja auch den abwehren. „Wehret den Abfängern“ kommt mir da in den Sinn. Oder waren das Anfänger? Egal, zu irgendwass wird diese „Wehrsportgruppe Friedrich“ ja schon Nutze sein. Und wenn es nur dazu ist, auf Steuerzahlerkosten durchs Internet zu surfen und nach potenten Attentätern zu suchen. Wie diesem amerikanischen Abgeordneten namens Weiner.

  2. Dr. No Says:

    Zitat: „Möchten Herr Innenminister Friedrich und seine Freunde nun, dass wir alle nicht mehr bloggen können?“

    Jepp. Darin liegt – bin Laden hin, al-Qaida her – die größere Gefahr für Leute wie Friedrich.

  3. Kevina Says:

    Cyber ist ja so alles, von dem man nicht so richtig weiß, wie und ob es existiert. Also Jesus, beispielsweise, oder Gott – beide Cyber. Und dieses Abwehrzentrum ist demnach also so eine Art Zentrum für aggressive Atheisten. Das wird den Ratze nicht freuen, denke ich.
    +1

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: