Lkr. München: Vom Niedergang der katholischen Kirche!


Wie auf dem Blasphemieblog zu lesen ist, fürchtet sich Bischof Müller vor AA.

Nee, nicht vor Exkrementen. Auch nicht vor Anonymen Alkoholikern.

Bischof Müller hat Angst vor Aggressivem Atheismus. Ausgeübt von Aggressiven Atheisten. Er hat Angst, dass aggressive Atheisten den Papstbesuch in Berlin stören könnten.

Wenn der wüsste!

Hier in Bayern ist es nämlich schon viel schlimmer: Jaha!

Eine nicht unprominente Hilfsorganisation der katholischen Kirche im Landkreis München muss für ihre Freiwilligen-Organisation (ehrenamtliche Hilfe für Menschen in der näheren Umgebung) jetzt nämlich schon Atheisten rekrutieren!

Ob es daran liegt, dass Atheisten – wenn sie nicht gerade aggressiv sind, versteht sich – mehr Zeit haben, sich um ihre Mitbürger zu kümmern, weil sie nicht dauernd in diesen ungemütlichen Gebäuden mit den lauten Glockentürmen zur Ritualgymnastik antanzen müssen? Keine Ahnung.

Und woher ich das überhaupt weiß? Fangen wir damit an, das ich Atheistin bin, und da wohne, wo ich wohne …

Egal!

Atheisten sollten zusammenhalten. Deshalb ein paar Vorschläge für meine aggressiven Mit-Atheisten in Berlin:

Wenn der Papst kommt, könntet Ihr

– Papstbilder mit Hasenohren hochhalten

– Benedikt-Fotos mit Zahnlücken auf Eure T-Shirts drucken

– Flashmobs zum „Fratzen-Schneiden gegen den Papst“ veranstalten

– schlimmgefährlichen Modeschmuck aus bunten Kondomen tragen

– Plakate hochhalten mit dem Slogan „Immer zweimal mehr wie Du!“

– auf Twitter Fotos von Eurem Schuh @Benedikt veröffentlichen

– aus Protest Zuhause bleiben und schweigen

Weitere Slogans könnten sein:

– Maria hatte Pickel

– Hostien schmecken nicht

– Jungs im Kleid sind schlimmer als Boygroups

Ich grüße Berlin, in der Hoffnung, der Sache gedient zu haben. Persönlich kommen kann ich leider nicht, ich muss ja aggressiv eine katholische Organisation* unterwandern.

 

* Es gibt Dinge, die tut man obwohl, bzw. trotzdem.

Schlagwörter: , , , , , ,

7 Antworten to “Lkr. München: Vom Niedergang der katholischen Kirche!”

  1. bee Says:

    Hm. Atheisten, das bin ich in die Schule gelernt geworden, sind doch die, wo nie nichts machen. Die beten den Katholiban kein Vaterunser weg (am Ende fehlt noch eins und der Müller muss zur Strafe den Vatikan durchsuchen), die klauen denen kein Dope, oder was immer die da in ihrem brennenden Handtäschchen herumschwingen, die singen denen nicht dazwischen, kurz: denen ist das wumpe, ob erwachsene, sauber verstrahlte Frauen-, Schwulen- und Lesbenhasser in roten Hackenschühchen und knöchellangem lila Brokatfummel durch die Gegend stöckeln. Atheisten gucken da einfach weg, ignorieren das, lassen es sich am Sitzmuskel vorbeigehen, und das alles total aggressiv.

    Ich steigere mich da jetzt richtig rein. Wahrscheinlich implodiert gleich ein Reissack, so aggressiv scheißegal ist mir das. Nicht einmal, wenn sie ihren Ratzelsepp in Messwein kochen und auf Oblaten servieren, würde mich das kümmern. Da bleibe ich total aggressiv desinteressiert. Woah, ist mir das egal!

    Kein Wunder, dass Müller Angst vor mir hat.

  2. Neulich bei der AA* « Dulsberg-Nord Says:

    […] Aber weil niemand Angst vor Kuschelatheisten hat, und wo doch gerade Frau Doktor Buchstäblich zum Papstbesuchkatholikenärgern aufgerufen hat, will ich mich mal nicht so haben, und erkläre mich hiermit zum „Aggressiven […]

  3. Gertje Says:

    oh, ich würde fats gern nahc Berlin fahren und alle fünf Minuten mein T-Shirt wechseln und dann hätte ich gern noch ein Plakat, ein ganz dickes. Soe eins zum Abreißen, quasi wie diese ollen Kalender, nur viel größer, Plakat eben und da könnte ich dann zwischen dem T-Shirt-Wechsel einen Spruch abreißen und so hätte ich ganz viel zu sagen.
    So schöne Slogans aber auch! Da kann Pabstbesuch ja richtig Spaß machen und ich würde mich nicht ärgern, dass ich den Besuch des alten Mannes mitbezahle, obwohl ich doch nu wirklich Atheistin bin.
    Aber wahrscheinlich ist der an einem Sonntag morgen in Berlin, bettflüchtig wie senile Herren nun mal sind, und da schlafe ich noch!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: