Williamson – Danke, Nürnberg!


Es wird teuer für Richard Williamson.
Das OLG Nürnberg hat ihn für seine Holocaust-Leugnung verdonnert, 12.000 € Strafe zu zahlen.

Unterdessen ist der Vatikan mit ihm auf Kuschelkurs. Wen wundert ’s?

Ausführlicher steht das Ganze auch noch auf Atheist Media Blog.

Schlagwörter: , ,

5 Antworten to “Williamson – Danke, Nürnberg!”

  1. Schaps Says:

    Endlich wird er dafür belangt. Auch wenns wehtut, aber es hätte mehr wehtun können!

  2. bee Says:

    Jepp. Einen Tausi pro Apostel holt der Gott’sbrocken doch aus der Weihwasserkasse. Und vermutlich sitzt da noch ein Scheinepriester davor und setzt es von der Steuer ab.

  3. Dr. No Says:

    Hehe, finde ich gut: Ein Nürnberger Prozess gegen Williamson.

  4. buchstaeblich Says:

    Ja, der Gerichtsstandort macht die Angelegenheit erst so richtig pikant. Das tröstet über das viel zu milde Urteil ein wenig hinweg.

  5. verhaltensoriginell Says:

    Ei wie fein! Schade dass es für Kuschelkurs nicht auch ne Strafe gibt. Ich würde es diesem ganzen verlogenen Haufen wünschen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: