Der Trick für Lichtscheue: Schattenhaushalt!


Ist Deutschland auf dem Weg, ein neues Unwort des Jahres zu bekommen? Schattenhaushalt, pff.

Die Biene-Maja-Koalition strickt angesichts der Tatsache, dass gaaaanz plötzlich kein Geld im Steuertopf für die Erfüllung vollmundiger Wahlversprechen ist und ausgerechnet Frau Merkel von „schwäbischen Hausfrauen“ zu wettern beginnt, jedenfalls an wüsten Tricks, die Bürgerportemonnaies zu schonen, in dem irgendwelche Lücken und Hintertürchen genutzt werden sollen, die Milliardenschulden möglich machen sollen, die dann zwar hinterher – wer auch sonst? – natürlich am Ende der Steuerzahler bezahlen werden muss, aber wenn man tüchtig genug lügt, dann kommt man vielleicht eine Zeit lang mittels Massensuggestion durch – Stimmvieh ist ja blöd, das sieht man daran, dass die FDP mitspielen darf.

Was unsere kommende Regierung da vorlebt, sieht aus, als habe man gut aufgepasst und tüchtig mitgeschrieben bei den Boni-Tätern, die die Welt so hübsch in die Finanzkrise hineingeritten haben.

Ist das jetzt ein Freibrief? Bürger, bescheißt, wir machen es auch nicht anders?

Schattenhaushalt, na super! Grassiert in Berlin eine hoch ansteckende Version der Lichtallergie? Wird das die Impfkampagne nach der Schweinegrippenkampagne? Reiben sich die Pharmafirmen schon die Hände und eilen zu Herrn Westerwelle und Frau Merkel, um ihnen virusschwangere Blutproben abzunehmen für die Entwicklung eines neuen Impfstoffes gegen das Zwielichtsvirus?

Ich höre schon die Regierungserklärung: „Liebe Bürgerinnen und Bürger, da müssen Sie nun Verständnis zeigen, dass wir Sie gegen Lichtscheu impfen müssen, denn wenn das alle so machten wie wir, wo kämen wir denn da hin? Am Ende würde die schwäbische Hausfrau schwarze Kassen aufmachen und heimlich Kohle an sich selbst vorbeischmuggeln, um sich um ihr Haushaltsgeld zu betrügen und eine Spätzle-Connection zu gründen.“

Ich hoffe und wünsche, dass die Nation sich lieber fässerweise Sonnencreme kauft und im Licht stehen bleibt. Da sieht nämlich besser.

Auch schöne, trefflich treffende Gedanken zum Thema Geld und Leistung findet man hier.

Schlagwörter: , , , , ,

9 Antworten to “Der Trick für Lichtscheue: Schattenhaushalt!”

  1. pampashase Says:

    Hallo,

    Schattenhaushalt…paßt doch irgendwie gut zu Schwarzgeldkonten.

    Wenn Frau Mustermann vom Staat Geld bezieht und da noch nebenbei ein Konto hat und dies nicht angibt, damit das nicht die Abrechnung „versaut“…ich glaub das wird dann Erschleichung von Leistungen genannt!

  2. buchstaeblich Says:

    (singt)
    Denn die einen sind im Dunkeln
    Und die andern sind im Licht.
    Und man siehet die im Lichte
    Die im Dunkeln sieht man nicht.

  3. bee Says:

    Neinnein, wir mussten das so machen für den erwartbaren Aufschwung von fast ungefähr neun Prozent, deshalb werden wir das auch nicht auf Pump finanzieren, sondern äääh… einfach Geld drucken.

  4. Simon Says:

    Stimmvieh ist ja blöd, das sieht man daran, dass die FDP mitspielen darf.

    Das, werte Frau Doktor, war schon immer so.
    Nur…was wäre besser? Hätten die schwarz gesinnten alleine spielen sollen? Oder die rote Socke evtl. mitstricken? Ich weiss es nicht….

  5. buchstaeblich Says:

    Ich weiß es auch nicht. Aber dass das Guidomobil auf der Regierungsbank mitfährt – das geht gar nicht! Wie man sieht.

  6. karu02 Says:

    Ich habe mich entschlossen, in meinem Haushalt auch den Schatten einzuführen.

  7. buchstaeblich Says:

    Damit man die Wollmäuse nicht so sieht? Habe ich längst!

  8. Doktor Peh Says:

    Im Haushalt den Schatten einfuehren? Den, den man aus der Kur mitbrachte?

    Ich finde, da wird langsam alles verdunkelt in der Politik. Wie im Krieg. Erst Schattenkabinett, dann Schattenhaushalt. Vielleicht auch noch Schattendasein der Bundesrepublik irgendwann? Na ja, wenigstens sieht man dann die Arbeitslosen nicht so. Die gibt es dann verschieden schattiert wohl. Hartz-4er sind die ganz schattigen, die findet man nicht mal, wenn man jemanden fuer einen Job braucht. Und die Arbeitslosen, die ihr Jahr noch nicht rum haben, sind die Halbschattengewaechse.

    Schatten kann aber nur da sein, wo auch Licht ist. Wenn die Politiker nebst Haushalt alle im Schatten operieren, wo sind dann die Lichtgestalten?

  9. Perlenschwein Says:

    Muss eigentlich botanisch korrekt Nachtschattenhaushalt heißen, is auch mindestens so giftig. Mit natürlichen Wirkverzögerern, die zu 100% vererbbar sind. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: