Gerüchte um Williamson: Rücknahme?


So richtig weiß man es noch nicht, auch tagesschau.de formuliert noch sehr vorsichtig, die katholische Nachrichtenagentur Zenit melde, Nicht-Bischof Williamson habe seine Äußerungen zum Holocaust, ähm…, relativiert. Und bitte um Vergebung, oder Entschuldigung, oder so ähnlich.

Angeblich verlautbart Zenit, in dem Entschuldigungsschreiben habe es geheißen, Williamson

habe die Meinung eines Nicht-Historikers geäußert, „eine Meinung, die sich vor 20 Jahren auf Grundlage der damals verfügbaren Beweise herausgebildet hat und seither selten in der Öffentlichkeit geäußert worden ist.“

Ja, da simmer aber beeindruckt! Weil er es ja nicht so oft gesagt habe, und weil er damals schon nicht gründlich nachgeschaut habe (mein Geschichtsunterricht in der Schule liegt länger als 20 Jahre zurück, wie kommt es, dass ich nicht so einen Scheiß von mir gebe?), isses nu also nicht mehr so schlimm? Ich glaube, es hakt! Das ist nicht nur dreist, das ist rotzfrech. Und mit diesem Munde isst der Herr auch?

Alter schützt vor Torheit nicht und Dummheit nicht vor Strafe. Außer, man heißt Ratzinger und ist zu alt zum Mitdenken, nicht fähig, sein Personal im Griff zu haben und hat es selbst nicht so sehr mit der Ratio – übrigens ein typisches Problem von Menschen, die wilde Spekulationen aus uralter Zeit den Vorrang vor echten Fakten geben.

Alter schützt vor Torheit nicht und Dummheit nicht vor Strafe. Außer, man heißt Williamson und legt sich mit einem senilen alten Mann an, von dem man weiß, dass der Konflikt mit einem selbst ihm seit zig Jahren auf der Leber liegt. Und bei dem man nur auf den richtigen Moment gewartet hat, um einen Tiefschlag zu platzieren, der dem Anderen für Wochen die Luft nimmt.

Ja, das nenne ich christlich. Das ist Nächstenliebe. Zerfleischen Sie sich, meine Herren.

Aber warten wir überhaupt erst einmal die Bestätigung der Nachricht und die weitere Berichterstattung ab – ich rege mich dann gern weiter auf.

Ältere Artkel hierzu:
Williamson landet in London
Katholizismus in Kürze
Lehmann und Knobloch bei Beckmann
Katholiken-Schach
Beweise
noch mehr Vatikan
Papst bleibt in der Kritik
Unter den Talaren
Roben im Wind

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten to “Gerüchte um Williamson: Rücknahme?”

  1. 6kraska6 Says:

    Kannst mit dem Weiter-Aufregen schon mal anfangen. Der Mann agiert exakt nach der Strategie andeeer Neo-Nazis. Er provoziert weiter und entschuldigt sich für gar nichts. Schickt den Mann zu Achmahdinedschad nach Teheran, dann ist Ruhe!

  2. Schonzeit Says:

    es würde vor allem nichts bringen, wenn sich der Herr jetzt von seinen Äußerungen distanziert. Das gibt dann ein wenig Ruhe in der Sache, sieht aber für die „richtigen“ Leute so aus, als wäre der Herr nur mundtot gemacht worden und gibt somit noch Wasser auf die Mühlen der Holocaustleugner

  3. Perlenschwein Says:

    Nett war doch, wie urchristlich er dem Kameramann in Heathrow die Faust vor die Linse hielt, als der sich neulich partout nicht abschütteln ließ. Müsste er nicht eigentlich die andere Backe…?

    Abschütteln sollte man auch den Möchtegernwichtigmann Williamson, wie den letzten Tropfen (sorry, Ladies!), denn mehr als ein trauriger Tropf ist er nicht, ein aufgeblasener tumber Tor.

  4. weltdeswissens Says:

    Der Zentralrat hat ebenfalls vorsichtig formuliert und das als „unzureichend“ bezeichnet. Mir fielen da ganz andere Ausdrücke ein!

    Und wenn es einen Gott gäbe, müsste der endlich den Williamson zurücknehmen!

  5. buchstaeblich Says:

    Dem Vatikan reicht der dumme Spruch auch nicht – und wenn sogar die Jungs in Rom das kapieren …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: