Das Wiesel und die Wunderbare Welt in Unterföhring


Die Deutschlandtournee des Wiesels ist nun schon in der 12. Woche.

Ich hatte noch gar nicht damit gerechnet, dass es schon so bald soweit sein könnte, doch das Wiesel war Wunderbare Welt des Wissens Wiesels kurzfristig ein wenig ausgebüxt, um Unterföhring mich zu besuchen: So eine Freude!

Willkommen in Unterföhring!

Wiesel reisen umweltfreundlich: Willkommen in Unterföhring!

Ach, war das ein Hallo!

Leider war das Wetter nicht ganz so hallo, deshalb strichen wir das geplante Ausflugsprogramm, machten nur einen kurzen Gang durch den Ort, aber dem Spaß tat das keinen Abbruch.

Der Eingang zum Unterföhringer Heimatmuseum Feringa Sach hatte es dem Wiesel besonders angetan:

Feringa Sach

Nicht täglich offen, aber spannend: Feringa Sach

Toll!

Toll!

Das Heimatmuseum beherbergt nämlich viele Dokumente und Dinge, die Unterföhrings Geschichte belegen: Darauf wird gut aufgepasst!

Aber viel spannender fand das Wiesel eine tolle neue Sportart: Sportwagen-Surfing! Dieses rasante Abenteuer war ganz nach dem Geschmack eines echten Kerls:

Brrrrrrrrm, brrrrrrm - jippiiiiiie!

Brrrrrrrrm, brrrrrrm - jippiiiiiie!

Bevor das Wiesel noch die leckeren Bremsleitungen des Wagens entdecken konnte, machten wir uns aber lieber auf den Weg zu mir nach Hause, wo wir dann den Willkommensgruß in Form eines Obstkorbes plünderten:

Sie mögen Orangen?/ --- / Aha.

Sie mögen Orangen?/ --- / Aha.

Es folgte ein launiger Nachmittag, zumal sich dann noch der Frosch zu uns gesellte, der ein leiser, aber unglaublich neugieriger Zeitgenosse ist, der mit seiner jovialen Art viel zum Gelingen des Ereignisses beitrug.

Drei, die sich mögen!

Drei, die sich mögen!

Weitere Details des Nachmittags bleiben einem Extra-Bericht vorbehalten, das Treffen ließen wir ausklingen mit einem Besuch im „Wohnzimmer Unterföhrings“, der Gaststube vom Neuwirt nämlich, wo wir es uns schmecken ließen. Aber was da los war, soll jemand Anderes erzählen.

Nur soviel: Auch der bayerische Löwe verursachte beim Wiesel keinerlei Berührungsängste!

Der ist ja gar nicht so!

Der ist ja gar nicht so!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

10 Antworten to “Das Wiesel und die Wunderbare Welt in Unterföhring”

  1. weltdeswissens Says:

    Oha, aha, soso. Na, da kann ich ja lange suchen. Ein Glück, dass der Frosch so fit ist und das Wiesel gut hin- und zurückgebracht hat 🙂

  2. Schildmaid Says:

    Das Gruppenbild mit Wiesel ist ja hübsch. Fein zum Einrahmen und auf den Kaminsims stellen. Hab nur leider keinen Kaminsims. 😦

  3. weltdeswissens Says:

    Sofort einen bauen, Holde Maid. Sowas braucht man immer mal 🙂

  4. buchstaeblich Says:

    Wiesel ist einfach unglaublich fotogen! Das sind wahre Starqualitäten.

  5. ruediger Says:

    Gruppenbild mit Dame. ……………. Sehr erhebend. 🙂

  6. buchstaeblich Says:

    Dame? Wo? 😉

  7. Petra Says:

    Ui, ich wusste gar nicht, dass Dr. Buchstäblich soooo süß aussieht!
    Herrlich gemacht…

  8. weltdeswissens Says:

    Die Dame ist nicht nur schön, sondern auch klug und warmherzig. Und fotogen 😀

  9. buchstaeblich Says:

    Ach, das ist nur, weil ich meine Brille nicht aufhatte.

  10. ruediger Says:

    Siehste Frau Dr., die Anderen sagen auch Dame., 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: