Tol(l)ette-Syndrom II: Erste Ermittlungen


Langsam kommt Llcht lns Dunkel der Weltverschwörung, dle dle amerlkanlsche Unterhaltungselektronlk-lndustrle angezettelt hat, als es ln der Netzwelt zu Versorgungsengpässen belm Nachschub mlt dem Buchstaben i kam, wle lch mlr kürzllch von mlr selbst berlchten lleß, nachdem ich eine seltsame Entdeckung gemacht hatte.

Ja, dles Exemplar habt lhr nlcht erwlscht, lch habe es zusammen mlt eln paar welteren Exemplaren günstlg auf dem Schwarzmarkt ln der flnstersten Ecke elnes dunklen Krelses bel elner Medlenhure (bllllg!) erstanden, dle es mlr anstelle lhres ohnehln nlcht sehr lnteressanten Körpers verkauft hat! Sle war jung und brauchte das Geld. Aber was sollte lch mlt elnem Zweltkörper anfangen? Seelenwanderung splelen? Eln Welterverkauf lohnt hlngegen nur, wenn dle Nachfrage da lst.

Der iDeal

Aus der Überwachungskamera: Der iDeal

Da müsste man erst elnmal den Quotenwert überprüfen und schauen, wle teuer dle Maßnahmen für das vlrale Marketlng kommen, und lch muss heute noch dle Treppe putzen.

Wer dle natlonale Berlchterstattung der letzten Tage verfolgt hat, hat mltbekommen, dass nur eln klelner Krels von Verdächtlgen ln Frage kommt, ln dle lnternatlonalen Machenschaften verwlckelt seln zu können.

Da fällt dank Hlnweisen der Kommentatorlnnen Petra und Matschwittchen unser Bllck zunächst auf Marcel Relch-Ranlckl. Eln Bllck auf den Namen verrät, dass wlr es hler mlt elner unglaubllch egolstlschen Persönllchkelt zu tun haben: Dle Häuflgkelt des i ln selnem Namen zelgt doch schon, dass er den Buchstaben regelrecht hamstert! Aber auch Elke Heldenrelch lst lns Fadenkreuz der Ermlttlungen geraten: Sle konkurrlert geradezu mlt Relch-Ranlckl, lmmerhln hat sle es auch schon auf zwel (ln Worten: zwel!) i ln lhrem Namen gebracht, und wer welß schon, wo sle noch hln wlll. Mögllcherwelse hoch hlnaus.

Ob dle belden nlcht trotzdem gemelnsame Sache machen, wlssen wlr nlcht.

Warum wlssen wlr das nlcht? Wurde das Telefonat, das Frau Heldenrelch mlt Herrn Relch-Ranlckl führte, etwa nlcht abgehört? Das kann uns nun wlrkllch nlemand welsmachen. Wlr wlssen ganz genau: Bel jedem Telefonat hört elner zu! Das war auch schon vor den Elnsätzen der rollenden Elnsatzkommandos unseres Lnnenmlnlsters so, der durch das Weglassen des Buchstaben i ln selnem Namen vorglbt, nlcht lnvolvlert zu eln.

Wle tlef steckt unsere Reglerung ln dlesem Skandal? Nun, es lst ja schon merkwürdlg, dass unsere Reglerung, dle sonst lmmer erklärt, komplett auf Dlät zu leben, well sle keln Geld habe, plötzllch 470 vlrtuelle Mllllarden Euro zur vlrtuellen Verfügung stellen kann, um Banken unter dle Arme zu grelfen. lch welß zwar nlcht, wo elne Bank lhre Achselhöhlen hat, aber lch verstehe ohnehln nlcht, wleso man lrgendwelchen Fremden ln dle Achselhöhlen grelfen möchte, das lst doch unappetltllch! Man sollte aufpassen, wo man selne Flnger hlnelnsteckt, flnde lch.

Trotzdem, woher kommen dle Mllllarden? Geht es lhnen, lleber Leser, jetzt wle mlr, und eln Llchtleln geht auf? Eben. Der Buchstabe i verschwlndet klammhelmllch aus deutschsprachlgen Forenelnträgen und Artlkeln lm lnternet, reln zufälllg lmmer ln Belträgen rund um stllle Örtchen, dle ja nlcht umsonst lmmer so stlll slnd, nlcht wahr?

Was haben dle zu verbergen, fragt man slch. Das lst doch verdächtlg. Zur glelchen Zelt wlrft dle amerlkanlsche Unterhaltungselektronlk-lndustrle glelchzeltlg mlt i um slch, als gäbe es keln Morgen, und unsere Reglerung kann plötzllch mlt 470 vlrtuellen Mllllarden um slch werfen: Der Zusammenhang llegt doch wohl auf der Hand!

Und dann soll es womögllch noch eln Zufall seln, dass Herr Relch-Ranlckl und Frau Heldenrelch belde Deutsch sprechen? Ja, slcher, wlr slnd ja auch alle bllnd und blöd.

Wlr bemerken auch überhaupt nlcht, dass Frau Heldenrelch bls vor kurzem ausgerechnet belm ZDF gearbeltet hat! Und? Wem gehört dleser Sender? Na? Natürllch Deutschland. Und ln dlesem Sender kommt es ausgerechnet zum bekannten Zeltpunkt zu elnem Eklat. Also, wer hler noch von Zufall sprechen wlll, der soll selne Augen nur schön welter vor der Wahrhelt verschlleßen!

Da haben wlr es nämllch: Statt des Tafelsllbers hat dle Reglerung hlnter unserem Rücken unsere Buchstaben verschachert und lässt deutsche Mütter dumm dastehen! Ach, Frau von der Lelne, lch bln so maßlos enttäuscht. Erst sollen deutsche Mütter flelßlg werfen, und dann lässt man sle wle Deppen aussehen, dle nlcht wlssen wle man das französlsche Pendant für Klo schrelbt.

Wir ahnen schon, dass dieser Sumpf noch viel tiefer ist und ermltteln welter!

————-

Und wer untigen Soli-Button noch nicht hat, der darf sich hier gern einen mitnehmen für sein Blog, sofern auch er/sie ein Herz im Leibe hat und sich nicht in Grund und Boden schämen will für das Ignorieren schlimmer Verschwörungen, und überhaupt, was sollen die Nachbarn denken?

Gib mir mein i zurück!

Gib mir mein i zurück!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

20 Antworten to “Tol(l)ette-Syndrom II: Erste Ermittlungen”

  1. carluv Says:

    AbortIg, dIese Verschwörung! Aber wer sehen wIll, der sIeht.

  2. buchstaeblich Says:

    Wle man sleht.

  3. matschwittchen Says:

    IDeal. Also du bIst wIrklIch derart bescheuert, Ich bIn begeIstert

  4. buchstaeblich Says:

    Danke, glelchfalls.
    😉

  5. weltdeswissens Says:

    ZweItkörper sInd Irre praktIsch. Man kann sIcher seIn, dass eInem jemand IntellIgentes zuhört 😀

  6. buchstaeblich Says:

    Hm, lch glaube, lch muss doch noch elnmal ln dle flnsterste Ecke des dunklen Krelses …

  7. weltdeswissens Says:

    Sleht so aus.

  8. buchstaeblich Says:

    Aber nlcht zu bald – sonst trelbe lch den Prels hoch.

  9. weltdeswissens Says:

    lch suche noch lhren rettet das l-button. lch kann lhn nicht flnden. Bltte helfen Sle mlr.

  10. buchstaeblich Says:

    ln Tell 1! Ich glaube, ich hole ihn auch hierher.

  11. weltdeswissens Says:

    So, lch bln jetzt auch solldarlsch 😀

  12. buchstaeblich Says:

    Danke, lch bln so glückllch.

  13. weltdeswissens Says:

    Und lch erst. Elne Welt ohne l, wle furchtbar. Was kommt danach, Aussterben der Umlaute?

  14. buchstaeblich Says:

    Nicht das t! Nur nicht das t. Dann könnte man nichts mehr verlinken.

  15. weltdeswissens Says:

    Und Finger weg vom Doppelpunkt. Echtmajez!

  16. Schildmaid Says:

    Ich persönlich finde ja auch Semikola sehr schick; aber die sind ja leider auch schon vom Aussterben bedroht. 😦

  17. weltdeswissens Says:

    Nur für Sie; Holde Maid; natürlich auch für EuleTM: ;;;;;;;;;;;;;;;;;;

    Und bei den Smilies wedern Semikola nie aussterben 😉

  18. Schildmaid Says:

    Ja, so wird es wohl enden: Die Smilies sind die letzte ökologische Nische, in der die Semikola den Rest ihres Daseins fristen werden. *seufz*

  19. buchstaeblich Says:

    Internetter Artenschutz, finde ich. 😉

  20. Schildmaid Says:

    Sehr trefflich! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: