Richtig sauer!


… bin ich. So sauer, dass mir die Worte fehlen.

Ist aber nicht so schlimm: Petra van Cronenburg hat die passenden Worte ohnehin schon gefunden.

Und hier gleich noch einmal!

Von mir hierzu nur ergänzend: Herr Reich-Ranicki, ich fühle mich verarscht!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

6 Antworten to “Richtig sauer!”

  1. Ansku Says:

    Wie? Bitte? Jetzt? Das glaub ich jetzt aber nicht. Ich mochte – ganz ehrlich und unter uns – ihn noch nie besonders gerne und habe manches Mal für einen alten Mann, der nur noch herumgrantelt und an allem, was nicht in sein Schema passt, herumkritisiert gehalten. All sowas und noch viel mehr hab ich mir leise und heimlich, weil er ist ja der Literaturpapst gedacht, aber nicht und niemals im Leben gedacht hätte ich, dass er sich so verkaufen würde.

  2. buchstaeblich Says:

    So richtig geliebt habe ich Herrn Reich-Ranicki eigentlich nur dafür, dass er vor laufenden Kameras den Fernsehschaffenden das gesagt hat, was ich denen immer schon mal sagen wollte. Aber mit dem Werbegeschiss hat er seine eigene Aussage sowas von selbst in die Tonne getreten, dass er momentan auf meiner Verschissliste ziemlich weit oben steht.

  3. sevenjobs Says:

    Warum? Nur weil man das Fernsehprogramm kritisert, kann man doch trotzdem kommerziell werben. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Mich hat vielmehr die vergreisung umgehauen: erst geht er zu einer Veranstaltung, deren Niveau ja beaknnt ist, und wundert sich über die Dürftigkeit, dann schließt er einen Werbevertrag, von dem er nicht wußte, dass es um Werbung geht, wahrscheinlich hält er nun auch noch den zahlungseingang des Honorars für eine Spende des ZDF.

  4. weltdeswissens Says:

    Ich schließ mich Ansku an und verweise auf meinen Kommentar im Blog von Petra.

  5. buchstaeblich Says:

    Bei mir kriegt er den Senilitätsbonus jedenfalls nicht.
    Immerhin: Ich habe beim Abendessen mit dem Gatten das Wort „Maulhure“ noch einmal ganz neu beleuchtet.

  6. weltdeswissens Says:

    Ignorieren, liebste Friederike. Ich hab das Rauschen im Blätterwald vor der Ausstrahlung der Rede nicht verstanden, die Rede nicht gesehen und werde die Werbung jetzt auch nicht sehen. Das einzig bedenkliche finde ich: wenn man irgendwo eingeladen ist, sollte man die Gastgeber nicht beschimpfen. Man muss ja nicht auf „alles super“ machen, aber zumindest schweigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: