Vorsicht: Merkel wirft mit Rettungsringen!


So. Nun kriegen die Banken als Gegengift gegen die Finanzkrise also das Rettungspaket unserer Regierung an den Kopf geworfen.

Aaaber: Die Banken, die es in Anspruch nehmen, müssen die Managergehälter auf 500.000 € begrenzen.

Aaaber: Ausnahmen sind möglich.

Aaaber: Wird es eine Bank geben, die keine Ausnahme macht?

Die Bayrische Landesbank soll ja schon Interesse angemeldet haben.

Aaaber: Mit Ausnahme? Ohne Ausnahme? Oder wird es einen Teilzeit-Manager geben, der dann noch nachmittags in einer Villa in Grünwald putzen geht, damit er die Miete zusammen bekommt?

Man könnte natürlich auch einen Hilfsfonds für notleidende Banker gründen und Feinkost Käfer an der Prinzregentenstraße überreden, gegen Vorlage des Arbeitsvertrages einen Kaviarrabatt zu gewähren. Wobei die sich ja schon kaum den Fensterputzer leisten können, wenn man sich die Scheiben etwas von der Seite beschaut.

Das ernsthafte Problem an der Sache:

Wenn eine Bank einen Manager in den Arbeitslosengeldbezug entlassen sollte, weil er Milliarden-Mist gemacht hat, und dann ein Neuer gesucht wird: Wer wird sich hergeben wollen, für eine läppische halbe Million Euro die Milliarden-Karre aus dem Milliarden-Dreck zu ziehen? Ich meine, hey: Wir reden über Banker, nicht über Heilige.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

23 Antworten to “Vorsicht: Merkel wirft mit Rettungsringen!”

  1. sevenjobs Says:

    Wie kommt Herr Steinbrück wohl auf 500.000 EUR? Weil das die größte Zahl ist, die er schreiben kann? Oder weil er morgens um 5 beim Aufstehen im Radiowecker verschwommen 5:00:00 gesehen hat? Für Ingrid Matthäus Meier fand sich lange Zeit keine Nachfolge bei der KFW, weil keiner ihr läppisches Gehalt von 490.000 haben wollte. Ich halte eine starre Summe ohne Bezug zwischen leistung und Gehalt für absolut hirnlos.

  2. sunny Says:

    Das mit dem „Putzen in einer Villa in Grünwald“ ist schon kein schlechter Ansatz! Allerdings für diejenigen, die den Mist verbockt haben. Da gäbe es aber interessantere Objekte: Verdreckte Schulen landauf, landab z.B.

    Den Bezug zwischen Leistung und Gehalt sollte es geben, allerdings dürfen Verantwortlichkeiten nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden. Hierzulande marmelt man allerdings so lange herum, bis diejenigen die es gilt zur Rechenschaft zu ziehen, längst über alle Berge sind.

    Und Frau Merkel tut sich wohl gerade schwer mit Multi-Tasking, irgendwie scheint sie ihr Kartenhaus nicht mehr im Griff zu haben?

  3. zimtapfel Says:

    Also echt mal, 500.000 Euro, davon kann doch wirklich kein Mensch leben! Was denken die sich denn?
    Was muss man denn da für Kompetenzen mitbringen?

  4. buchstaeblich Says:

    Mit 500.000 ist doch gar kein annähernd menschenwürdiges Leben möglich!
    Da müsste man sich ja schämen, auf die Straße zu gehen: Die Leute zeigen doch mit Fingern auf einen.
    (hält das Plakat hoch und skandiert)
    Mindestlohn für Mänätscha!
    Mindestlohn für Mänätscha!

  5. weltdeswissens Says:

    Ich hätte da noch nen Putzjob für einen Manager.. Geldwäsche 😆

    Muhaha.. sorry.

  6. buchstaeblich Says:

    Darin sind sie wenigstens versiert.

  7. weltdeswissens Says:

    Qualifikation ist ja so wichtig auf dem Arbeitsmarkt.

  8. buchstaeblich Says:

    Schließlich zählt Kompetenz, Kompetenz, Kompetenz!

  9. weltdeswissens Says:

    UN-be-dingt! Ist jemals jemand anders an einen Job gekommen als durch Kompetenz??

  10. buchstaeblich Says:

    Nie!

  11. zimtapfel Says:

    Also ich hab mir das mal überlegt und ich denke, ich mach das mit dem Banken managen. Mit 500.000 Euro werd ich zwar ganz schön knapsen müssen, aber mich reizt die Herausforderung. Vielleicht kann ich ja die Haushaltskasse noch ein bißchen mit Nachhilfe geben aufbessern oder selbstgebackenen Kuchen verkaufen oder so. Nebenverdienste müssen einem bei so einen niedrigen Einkommen ja schon gestattet sein.

  12. buchstaeblich Says:

    Zimtapfel,
    ob die dich nehmen? Aus deinen bisherigen Äußerungen lässt sich kein bisschen Spielsucht und Gewissenlosigkeit herauslesen. Zudem wirkst Du wie jemand, die rechnen kann. Auch mangelt es an Arroganz, Größenwahn und Verlust von Bodenhaftung.

  13. Petra Says:

    Ich mach den Job auch, nach Rezept meiner Oma. Die hat immer gesagt: Wenn de nix hast, kannste nix ausgeben und nix verleihen. Dann musste erst mal schuften. Ist doch ganz einfach, oder?

  14. Nila Says:

    Na hoffentlich bekommen die armen besagten Manager noch Pendlerpauschale und Essensmarken. Sonst sehe ich schwarz….

  15. buchstaeblich Says:

    Schwarzarbeit nebenbei, Nila?

  16. Michi Says:

    Da wird sich niemand finden. Ich kann allerdings mal meine Bürovorsteherin fragen. Die kriegt das locker hin. Locker.

  17. buchstaeblich Says:

    Michi, die nehmen sie nicht: Die kann rechnen. Außerdem hat sie bei dir gearbeitet, und da Du keine korrupten Leute durchreichst, wird das auch nichts.

  18. weltdeswissens Says:

    Ich hätte sogar die passende Qualifikation. Aber nur 500.000, ich weiss ja nicht…

  19. buchstaeblich Says:

    Bei dem Milliardendreck ist eine halbe Million noch zuwenig für die Schmutzzulage. Dafür bekommt man nicht einmal alle notwendigen Ekelpickelmedikamente gekauft.

  20. weltdeswissens Says:

    Echt schade! Ich habe nämlich auch noch ein Retter-T-Shirt!

  21. buchstaeblich Says:

    Ein Retter-T-Shirt? Vielleicht ist das die Ausnahme, die Anschela und Peerchen meinten!

  22. weltdeswissens Says:

    Das wäre fein. Ich habe ehrlich gesagt nämlich zwei Retter-T-Shirts, also könnte ich Sie noch miteinschleusen und wir räumen da mal richtig auf! Ja Sakra!!

  23. buchstaeblich Says:

    Oje, die können jetzt nur noch in Deckung gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: