Interessante Frage


Gibt es eigentlich auch Amateur-Lachse?

Advertisements

Schlagwörter: , ,

28 Antworten to “Interessante Frage”

  1. cimddwc Says:

    Sicher, sonst wär’s ja unnötig, die Profi-Lachse explizit so zu bezeichnen. Genauso wie es auch glatte Achsen ohne Profil gibt. 😉

  2. buchstaeblich Says:

    Aha. Deshalb nimmt man für die Profi-Lachse Vitamine zu sich: Ohne diese bleiben die Lachse Amateure.

  3. joulupukki Says:

    Eben wieder daheim bzw. am Arbeitsplatz frag ich mich gerade eher, obs sowas wie eine professionelle Lamentier-Achse gibt. Wenn ja, wär ich beruhigt – denn dann muss das wohl so sein….

  4. T.M. Says:

    Amateurlneurose gibt’s jedenfalls nich.

  5. cimddwc Says:

    T.M., aber Kontrawenigalttulpe schon, oder? 😉

  6. ruediger Says:

    Alles sind Amateur-Lachse, denn sie leben nicht lange genug um von de T-Com entdeckt und gesponsort zu werden. Stattdessen hat man ihnen vorzeitig die Rübe runter. Ergo ist nichts mit Profi.

    Oder hast Du gar nur ein Armier-Dachs(*) gemeint und wegen des Fluglärms hast Du Dich verhört?

    (AFAIR: Werkzeug beim Verknüpfen von Armierstahl mittels Draht)

  7. buchstaeblich Says:

    Jou,
    als ideales Lamentier würde ich ja eine Schildkröte empfehlen, weil man es leicht einholen kann, falls es wegläuft. Die Lamentier-Achse kann ich allerdings nicht ausmachen, da a) Schildkröten keine Räder haben und b) ich grottenschlecht in Erdkunde bin, und letzteres, obwohl ich so klein bin.

    Aber vielleicht helfen uns unsere Blumenfreunde ja weiter.

    Rüdiger,
    Armin, der Animierdachs war definitiv nicht gemeint.

  8. joulupukki Says:

    Na, sollte es eine professionelle Lamentier-Achse geben, dann geht sie jedenfalls durch Wien. Besser als hier wird nirgends lamentiert. Da uns aber auch gemeinhin ein Hang zur Gemütlichkeit nachgesagt wird, werde ich die Schildkröten-These mal nachprüfen. Vielleicht irgendeine vorchristlicher Schildkröten-Germanier Kreuzung, die sich hier niederließ? Je mehr ich drüber nachdenke…

  9. buchstaeblich Says:

    Ich hatte immer so meine Zweifel an der Geschichte mit den Elefanten, die Hannibal quer über die Alpen geführt haben soll. Erstens mochte Hannibal viel lieber Lämmer, zweitens passen Schildkröten besser in einen Rucksack und machen weniger Krach als Lämmer.
    Wenn jedoch eine unterwegs eine Kreuzung zwischen Lämmern und Schildkröten entstanden sein mag, so hätten wir sowohl die Erklärung für die Gemütlichkeit als auch die fürs Bählämmerntieren.

  10. ruediger Says:

    Mir schwebt noch der Flambier-Flachs im Kopfe herum, ebenso wie der Schikanier-Max. Aber da führt jetzt wohl zu weit. Gute Nacht.

  11. weltdeswissens Says:

    Ich bin raus. Ich kann Ihnen nicht folgen. Dabei bin ich ein großer Freund der Wortspielerei. Menno 😦

  12. buchstaeblich Says:

    Weltdeswissens, meine Gutste,
    ich glaube nicht, dass es ein Grund zur Traurigkeit ist, wenn man merkt, dass der eigene Sockenschuss kleiner als erwartet ist.

  13. weltdeswissens Says:

    Auch hier haben Sie genau die richtigen Worte des Trostes gefunden, Werteste. Ich danke Ihnen!

  14. T.M. Says:

    … wobei die Sache mit den Elefanten mindestens einmal im Experiment nachgewiesen wurde. Allerdings mit heutigen Elefanten. Die damaligen, aus Nordafrika gestammt habenden und heute ausgestorbenen, sollen deutlich kleiner gewesen sein.

  15. buchstaeblich Says:

    Wer packt sich denn kleine, tote Elefanten in den Rucksack?

  16. T.M. Says:

    Soooo klein nun auch wieder nicht, madame.

  17. buchstaeblich Says:

    Wer schleppt denn so große Rucksäcke über die Berge?

  18. lakritze Says:

    Lamentiere? Und keiner redet von der Schuldkröte, der Heulschrecke oder auch nur dem Jammerhai?

  19. buchstaeblich Says:

    Und erst die Kein-Aal-Ratte! Wie konnten wir sie nur vergessen?!

    (fühlt sich so schuldig)

  20. lakritze Says:

    Ganz zu schweigen vom Tuntenfisch … Der ist aber trotzdem gut gelaunt.

  21. lakritze Says:

    (Vielleicht darf ich hier mal, ganz fort vom Thema, vorsichtig anfragen, wie man das macht, daß der Name überm Kommentar ein Link wird?)

  22. buchstaeblich Says:

    Keine Ahnung – die URL deiner Seite mit angeben, glaube ich.

    (streicht die pc-blonde Mähne aus den Augen)

  23. weltdeswissens Says:

    Jenau so, Lakritze. Jut jemacht 🙂

  24. buchstaeblich Says:

    (haut sich vor die Omme)
    Der Wutegel! Wir haben den Wutegel vergessen!

  25. Lakritze Says:

    Au-ha, buchstäblich, gerade den. Der kann seeehr unangenehm werden. Geradezu … Barsch.
    (Und noch ein Versuch mit angegebener Webseite.)

  26. lakritze Says:

    (Und jetzt versteh ich hier was nicht. Weltdeswissens, was mach ich falsch?)

  27. buchstaeblich Says:

    Also, liebstes Lakritzchen:
    Der obere Kommentar (Lakritze mit großem L) funktioniert linkigkeitstechnisch betrachtet, der untere nicht: einfach immer so machen wie oben, dann klappt das!

  28. weltdeswissens Says:

    Gnihihi.. Wutegel. Da werd ich BARSCH! 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: