Neue Therapiemethode


Vorhin auf einer Grillparty hörte ich jemanden sagen, wegen einer schlimmen Störung gäbe es noch ein Wartungsfenster zu erledigen.

Jetzt wundere ich mich: Wenn eine Störung durch ein Wartungsfenster weggeht, warum hat mir mein Arzt noch kein Wartungsfenster empfohlen? Ob meine Krankenkasse keine Kosten für Wartungsfenster übernimmt?

Morgen werde ich nachfragen. Bis dahin stehe ich am Fenster und warte.

Advertisements

Schlagwörter: ,

11 Antworten to “Neue Therapiemethode”

  1. luckyjack42 Says:

    Ich wollte, mir wäre vor meiner Geburt ein Wartungsfenster eingebaut worden. 😉

  2. the rufus Says:

    Ich habe ein Wartungsfenster, wurde aber bislang nicht benutzt benötigt. 😉

  3. Silencer Says:

    Tip von mir aus eigener Erfahrung: wenn markantes Wetter angekündigt ist, sollte man vor dem Verlassen des Hauses das Wartungsfenster schließen!

  4. vivi Says:

    Den Beitrag hast Du wahrscheinlich nur so dahin geschrieben ….. dabei hast Du aber den Nagel auf den Kopf getroffen – wenn auch wohl ungewollt 😉 .
    Jede Krankheit hat einen Zugang, und wenn man den nicht findet, hilft der beste Arzt und die teuersten Therapien nichts.

  5. nedganzbachert Says:

    Für mich klang das Posting nicht so ungewollt … 😉

  6. buchstaeblich Says:

    Seit wann schriebe ich etwas einfach nur so dahin? Ich lache immer erst fertig, bevor ich es aufschreibe.
    Außerdem ist in meiner Nähe kein gesprochener oder geschriebener Satz davor sicher, von mir so „missverstanden“ zu werden, wie ich es will.

  7. Dr. No Says:

    Vielleicht könnte man das Wartungsfenster-Konzept auf die nächste Windows-Generation anwenden…

    Oh je, zu gehaltvollerem reicht’s heute morgen nicht. Vielleicht wäre bei mir auch mal ein Wartungsfenster sinnvoll.

  8. Schildmaid Says:

    Wo gibt es diese Wartungsfenster? Ich hätte gerne eines für mein schepperndes Immunsystem.
    Müsste ich mir dann noch ein Fliegengitter kaufen, damit die Motten draußen bleiben? *gübel*

  9. buchstaeblich Says:

    Ich suche auch schon wie wild. Es muss aber sehr innovativ oder aber geheim sein. Denn als in die Runde fragte: „Wartungsfenster? Das hilft, wenn man eine schwere Störung hat?!“, haben die Umstehenden sich sehr seltsam verhalten, und so getan, als habe ich etwas Lustiges gesagt. Komisch, nicht?

  10. weltdeswissens Says:

    Tststs, Sie interpretieren m.E. falsch.

    „*wegen* einer schlimmen Störung gäbe es noch ein Wartungsfenster zu erledigen.

    Jetzt wundere ich mich: Wenn eine Störung durch ein Wartungsfenster weggeht,“

    Es heisst nicht, dass eine schlimme Störung durch ein Wartungsfenster weggeht. Es bedeutet nur, dass eine schlimme Störung ein Wartungsfenster *verursacht*. Es wird also gewartet, aber nicht notwendigerweise die Störung behoben.

  11. buchstaeblich Says:

    Also stehen wir alle gemeinsam am Wartungsfenster und warten, und es heißt deshalb so: Es ist zum Warten gedacht! Hoffentlich dauert das nicht allzu lang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: