Eigentor – Erklärung in einem Satz, Sportsfreund!


Wenn man zu den Menschen gehört, die Linsensuppe mögen und mit einem Linsensuppenfreund durchs Leben gehen, und obendrein selbst hervorragend Linsensuppe kochen können, aber leider eigentlich keine essen dürften, weil das Hülsenfrüchte sind und diese ein beschissenes kleines Allergen enthalten, und dann dem Linsensuppenfreund an der eigenen Seite einen Herzenswunsch nach Linsensuppe erfüllt und beim Abschmecken feststellt, dass die Linsensuppe so gut ist, dass man nicht nur nicht widerstehen kann, sondern gleich an zwei Tagen hintereinander einen Teller Linsensuppe ist, und dann eine Woche lang mit den Folgen, die so ein bekacktes kleines Allergen auslöst herumlaboriert und innerhalb dieser Symptombekämpfungsphase die Sache mit Entwässerungstee ein wenig beschleunigen will, weil das sonst auch immer geholfen hat, und dann nach einer Woche feststellt, dass in dem Entwässerungstee leider Birkenblätter enthalten sind, gegen die man auch allergisch ist, diesen Bestandteil aber übersehen hatte, was die Symptome aber verschlimmert hatte, was ärgerlich und lästig war, dann haut man sich vor die Omme und nennt das folgerichtig ein Eigentor.

Advertisements

Schlagwörter: ,

13 Antworten to “Eigentor – Erklärung in einem Satz, Sportsfreund!”

  1. Schildmaid Says:

    Oh Scheiße, wie gemein ist das denn?! Verdammte Immunsysteme, können die eigentlich gar nichts richtig machen? Das Meinige ist nämlich auch so eine dumme Nuss. 😦

    Bekommst von mir eine Portion Mitgefühl für dein Eigentor…

  2. buchstaeblich Says:

    Immunsysteme sind ein Arschloch.

  3. zimtapfel Says:

    Linsensuppenallergie ist auch wirklich ein verdammt hartes Schicksal!
    Fast so schlimm wie Käseallergie oder Kaffeeallergie oder gar Schokoladenallergie…

  4. buchstaeblich Says:

    Die Linsensuppenallgergie beinhaltet alle Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Soja, div. Nüsse, Cashews, UND Schokolade.
    Aber Käse und Kaffee sind mir geblieben! Und ich bin nur deshalb noch nicht verhungert, weil ich kein Vegetarier bin.
    Birke geht extra – die steht in der anderen Pfuibahliste für Symptommachendes.

    Und jetzt gehe ich zum Feuerwehrfest und lösche mit Bier – das vertrage ich in kleineren Mengen bis 1 Liter auch!

  5. the rufus Says:

    Sei froh, dass Du Dein Bier verträgst …

  6. weltdeswissens Says:

    Gute Besserung!

    Ich nenne das nicht ein Eigentor, sondern menschlich: dass Sie mal der Versuchung nicht widerstehen konnten (Linsen) bzw. einen Inhaltsstoff übersehen (Tee). MAn kann sich ja nicht ständig von allem fernhalten.

  7. buchstaeblich Says:

    Ach, ich glaube, der eine oder andere Fußballer kann manchmal auch einfach nicht der Vesuchung widerstehen, zu überprüfen, wie es sich anfühlt, wenn man den Ball in eigene Tor keult.

    Ich wittere da schon Parallelen.

  8. the rufus Says:

    Das ist jetzt aber eine Unterstellung …

  9. buchstaeblich Says:

    Ja.

  10. mediensucht Says:

    Juhu, ich habe in dem Satz einen Punkt gefunden (völlig überraschend am Ende)! Darf ich den behalten?

  11. buchstaeblich Says:

    Gratuliere, Mediensucht. Und: Ja, sicher, gern.
    Falls noch jemand einen Punkt möchte, lege ich hier noch einige ab, zum Mitnehmen:

    .
    .
    .
    …………………………………………………

  12. Schildmaid Says:

    Oh, Danke. So einen . kann ich immer gut gebrauchen.
    Der paßt auch so bequem in die Hosentasche. 🙂

  13. weltdeswissens Says:

    Ok, ich nehme auch einen .

    Und hinterlasse dafür den Satz „Jetzt machen Sie mal einen Punkt“. 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: