Die ultimative Lösung



Dieses launige Plakat entdeckte ich im vorletzten Urlaub.


Offensichtlich sind dort alle Kellnerjobs vergeben und weil das Tragen von Tellern wohl zu anspruchsvoll und anstrengend ist, versucht man, den Touristen auf anderem Wege das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Richtig lustig wird es, wenn man den zarten Hinweisen auf dem Plakat folgt, und die Vertriebsfirma unter die Webseitenlupe nimmt: Da geht es schwer wissenschaftlich zu.

So richtig auf dem Boden gelegen vor Lachen habe beindruckt war ich von der Studie der Hersteller, mit deren Hilfe die Wirksamkeit des Verfahrens „nachgewiesen“ wird.

Übrigens sollten sich die Regierungschefs der Welt ganz schnell mal bei dieser Firma umsehen, denn die Antwort auf steigende Spritpreise findet sich hier ebenfalls. Mich wundert nur, dass die EU, die UN und überhaupt alle noch nicht gemerkt haben, wie einfach man seine Energiekosten senken kann: Das Verfahren müsste weltweite Bürgerpflicht sein! Oder steckt da eine üble Verschwörung der Weltregierungen dahinter, die verhindern will, dass wir alle ganz pumperlgesund, erleuchtet und harmonisch im Hier und Jetzt sind und obendrein weniger Geld an die Ölmultis verfeuern?

Anders kann ich mir nicht erklären, dass das noch nicht jeder kennt/hat. 😉

Um den hochgeschätzten TV-Komiker Dittsche zu zitieren: Weltidee!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

30 Antworten to “Die ultimative Lösung”

  1. Micha Says:

    [bauchwehvorlachenhabend]
    Das ist die Dittsche-Homepage, oder, oder?? Weltideen auf dem Weltkongress. Hammer! „Gedächtnisprotokoll“ als Synonym für Pressemeldung, ichschmeißmichweg. Ich will auch ne Bewellung, schnell…

  2. buchstaeblich Says:

    Und die Tatsache, dass Pharmaunternehmen Doppelblindstudien durchführen, ist der Beweis, dass Radiodingsbums funktioniert.
    Ich klebe mir auch ein paar Steine an eine Glasscheibe, rufe eine Excel-Tabelle dazu auf und fuchtele mit einem LCD-Birnchen herum – so löse ich alle Probleme der Welt und zum Dank wird man mich zur Königin der Welt machen.

    Also, falls hier keiner mitliest und schneller ist.

  3. Cara Says:

    Zu spät!
    Aber seien Sie froh, daß ich keine Excel-Tabellen kann und auch nicht mehr lernen will. Das ist ein „Nebeneffekt“ des Alters – man wird irgendwie bockig.

  4. weltdeswissens Says:

    Hamses denn probiert? Nee, ne? Na also..

    *ommmmmmmmmmmmmmmmmmm*

  5. buchstaeblich Says:

    Ich muss mir das Dings noch bestellen. Kostet ja nicht viel:
    http://tinyurl.com/5nwngv
    Was ich nur einfach nicht verstehe: Warum gibt jemand das Ding gebraucht wieder her, wenn man damit so toll die Welt und Menschen retten kann?

  6. weltdeswissens Says:

    Das fragen Sie noch?
    „Diode mit weißem Rauschen und dem Dongle mit der gültigen Lizenz“. Wenn einen das weisse Rauschen nicht wahnsinnig macht, dann auf jeden Fall der Dongle 😀

  7. buchstaeblich Says:

    Ich weiß nicht, ob es in Ordnung ist, hier jetzt über Dongle zu sprechen. Immerhin ist es noch nicht 22 Uhr, und es könnten Minderjährige mitlesen.
    Was, wenn Dongles nicht jugendfrei sind?

  8. Cara Says:

    Was für eine Lizenz hat der Dongle überhaupt?
    Vielleicht war der früher mal im weitesten Sinne „Agent“.
    Klar! weißes Rauschen – Nachrichtendienst.

    Decknamen. Nichts anderes.

  9. buchstaeblich Says:

    Ich ahnte ja, dass es um eine internationale Verschwörung geht.

  10. weltdeswissens Says:

    Is klar: The International Noise Conspiracy.

    Ich pfeife auf den Jugendschutz… entweder Welt retten oder nicht, ne!

  11. buchstaeblich Says:

    In einer geretteten Welt kann man die Jugend ohnehin besser beschützen.

  12. weltdeswissens Says:

    Das dachte ich auch, traute mich aber nicht, es zu schreiben.

  13. buchstaeblich Says:

    Aber, aber! Hier beißt doch keiner. Und DIE VERSCHWÖRER werden uns hier nicht finden: Ich habe ein dicke Lage Alufolie um meinen Kopf gewickelt und trage Handschuhe aus gestrickter Kupferwolle – das ist Ablauschguckspioniersicher.

    Und erst heute morgen habe ich das Internet bewellt – uns kann gar nichts passieren.

  14. weltdeswissens Says:

    Sie sind so gut zu mir! Ich stülpe noch die Glocke des Schweigens drüber, und dann kann gar nichts mehr schief gehen.

  15. buchstaeblich Says:

    Die Glocke des Schweigens! Gutste, wenn ich Sie nicht hätte – die hatte ich ja ganz vergessen.

    (nimmt rasch noch das Deckmäntelchen des Schweigens von der Glocke des Schweigens)

    So, dann kann wirklich niemand da draußen mehr zugucken und wir sind ganz unter uns.

  16. weltdeswissens Says:

    *flüster* Gnihihi, gell Frau Dr. BuStä *flüster*

  17. buchstaeblich Says:

    (wispert)
    Eben! Wo wir doch eh‘ schon konspirativ sind….
    Und dann sagt der zu mir …. (tuschelt), und ich hatte doch gleich schon …(nuschelt)!

  18. weltdeswissens Says:

    Nein wirklich? Das hätte ich ja nun wirklich nie gedacht. Und mir sagte er neulich nich *wisper*…

  19. buchstaeblich Says:

    Da kann man mal sehen, wie der drauf ist!

  20. weltdeswissens Says:

    Skandal! So wird der nie harmonisch und erleuchet, DER nicht!

  21. buchstaeblich Says:

    Der kann sein Karma für die nächsten 35 Reinkarnationen abhaken! Wenn er als Fadenwurm reinkarniert, kann er von Glück sagen!

  22. weltdeswissens Says:

    Uuuuh. Ehrlich mal. Das wäre noch zuviel des guten. Obwohl man ihn dann gut in den Staub treten könnte, den Wurm.

  23. buchstaeblich Says:

    Oder man schickt ihn zur Wurmkur.

  24. weltdeswissens Says:

    Nee, da päppeln sie ihn noch auf und er holt sich nen Wurmkurschatten. Besser nicht!

  25. docno Says:

    Na toll, jetzt habt ihr’s geschafft. Kaum hat buchstäblich zwecks Abhörsicherheit das Internet bewellt, da wird es – das Netz nämlich – auch schon ermordet. Tja, mit IHNEN ist halt nicht zu spaßen…

  26. buchstaeblich Says:

    Stimmt, die sind überall.

  27. Dr. No Says:

    …und die Torte, die dir das Mordopfer hat zukommen lassen, dünkt mich auch nicht ganz koscher zu sein. Vielleicht erst mal Nachbars Hund vorkosten lassen.

  28. Esowatch Says:

    Ein zusammenfassender Artikel zu Quantec:

    http://esowatch.com/index.php?title=Quantec

  29. buchstaeblich Says:

    Esowatch,
    danke für den Link, der wichtige Hintergrundinformationen von der Sachseite her liefert, aber vor allem auch mein Dank für die Aufnahme in die dortige Linkliste – ich empfinde meinen Blogeintrag hiermit als sozusagen geadelt!

  30. Esoterik-Maschine: Betrüger verhaftet! « Buchstaeblich seltsam! Says:

    […] könnten aus ein bißchen Draht und einer Batterie, und die tatsächlich ausgeliefert werden an seltsame Heilige, die damit noch Leichtgläubigere um ihr Urlaubstaschengeld bescheißen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: