Wenn Männer grillen


Offensichtlich ist „Grillen“ ein sehr wichtiges Thema in Deutschland – zumindest, wenn ich täglich meine Suchbegriffsliste durchsehe.
Heute stand dort
„wenn männer grillen“, und zwar gleich unter „lebenshilfe im internet“.

Nun, dann will ich die Gesellschaft nicht länger auf die Folter spannen und diese wichtige Frage abhandeln, denn es ist an der Zeit, endlich mit einem der schlimmsten Vorurteile aufzuräumen.

Nämlich, dass Männer immer nur das Eine wollen.
Das stimmt gar nicht!

Das heißt – irgendwie wollen die natürlich schon immer das Eine – aber eben nicht das!

Um unsere armen Dreibeiner zu verstehen, müssen wir ganz weit in die Vergangenheit zurückschauen. Ich würde sagen, so Pi mal Daumen: mittleres Neandertal.
Als Männer noch echte Aufgaben hatten: Feuer machen!!!

Damals haben die Männer immer so Stöckchen gerieben, bis es Funken gab und Heu entflammte.
Später wurde dann gegrillt, und der ganze Stamm war zufrieden.

Damit haben wir auch schon den Beweis, dass Männer nicht immer nur das Eine wollen, wenn sie das EINE wollen.

Eigentlich wollen sie das ANDERE:
Die träumen vom Grillen!
Die wollen Feuerchen machen!

Das Problem ist lediglich, dass in den meisten Schlafzimmern der Neuzeit keine Holzstöckchen rumliegen.

Frauen, fragen wir uns doch einfach einmal, warum Männer so aufgeregt reagieren, wenn wir ihnen ankündigen, dass es heute nacht im Schlafzimmer heiß hergehen wird?!

Da erwacht der Neandertaler.
Und der will das Stöckchen reiben, bis der Busch brennt!

Wer braucht denn Sex, wenn er Brat-Maxe haben kann?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

10 Antworten to “Wenn Männer grillen”

  1. Silencer Says:

    Ach, immer diese Verallgemeinerungen!
    Ich glaube, wir sollten noch mal nachschlagen was „differenzierte Darstellung“ heisst…

  2. buchstaeblich Says:

    Differenziert? Immer soll ich differenziert sein, ich will auch einmal in der Klischeewanne baden. Na, habe ich ja jetzt.

  3. the rufus Says:

    Grillen? In Österreich kein Thema – noch nirgends nie nicht erwähnt auf meinem Blog 😉

  4. buchstaeblich Says:

    Ach? Du grillst bloß heimlich, was?

  5. the rufus Says:

    Unheimlich trifft’s besser – sagen die anderen.

  6. buchstaeblich Says:

    Bei dir zu Hause geht es offensichtlich ganz schön heiß her ….

  7. the rufus Says:

    Aber nur beim Grillen 😉

  8. theleprompt Says:

    Hmm. Ähm. Öhm. Also. Naja.

    Frauen (http://de.wikipedia.org/wiki/Eva_der_Mitochondrien) und Männer (http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_des_Y-Chromosoms) stammen nicht zwnagsläufig von exakt der gleichen Quelle ab. Aber das Männchen gleich ins evolutionsbiologische Abseits namens Neandertal zu manövrieren, das geht doch etwas weit. Warum hätten die Weibchen sich denn ständig mit denen paaren sollen? Ich vermute hinter dem Grillzwang ja etwas ganz anderes. Um einem stänigen äußeren Druck („wäääh, mir ist kalt!“) zu entgehen, mussten Männchen ausweich- und Überlebensstrategien entwickeln. Da Thema „Eckkneipe“ stand damals nicht an, also blieb: Feuer machen daheim. Heute zwickt der äußere Druck auf anderem Niveau. So schnell aber kann die Biologie nicht folgen.

  9. Abgehoben « rufus still thinks about his title … Says:

    […] überlegen, welches Röllchen heute den Weg hier her findet? hmmmmm, vielleicht die Wort-Jongleuse, das geht aber nicht ohne Kategorie ab, denke ich. “be prepared” heißt’s wohl – […]

  10. Überschallknall « rufus still thinks about his title … Says:

    […] überlegen, welches Röllchen heute den Weg hier her findet? hmmmmm, vielleicht die Wort-Jongleuse, das geht aber nicht ohne Kategorie ab, denke ich. “be prepared” heißt’s wohl – […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: