Ach, Du heiliger Sternengucker!


Auf Spiegel-on(a)lien las ich soeben, dass der Vatikan nichts dagegen hat, wenn Christen an Aliens glauben. Der Vatikan erlaube das, und es sei kein Problem: Der Glaube an Außerirdische Lebensformen widerspreche nicht dem Glauben an Gottes Allmacht, sagt der Chef-Sternengucker Benedettos, der Jesuit Louis de José Gabriel Funes dem „Osservatore romano“. ,dem Durchhalteblättchen der Katholiken.

Da pflichte ich der katholischen Kommandozentrale doch direkt bei!

(Habe ich hier eigentlich je erwähnt, dass ich weder katho- noch -gelisch noch sonstwie, oder was …?)

Nun, diese heilige Verkündigung hat für mich mit einer gewissen logischen Konsequenz zu tun. Ich meine, wenn der Vatikan sein Hoheitsgebiet auf das Universum ausweiten möchte, dann ist dies die richtige Methode. Hat Gott also nicht nur die Erde in sechs Tagen erschaffen, sondern das ganze Universum gleich mit, die Milliarden von Sonnensystemen da draußen hat man bloß in der Genesis zu erwähnen vergessen (Sterne, ja, aber Sterne sind nicht dasselbe wie Galaxien), das kann doch mal passieren, nicht wahr? Man muss ja nicht immer gleich so kleinlich sein.

Zumal das Gott ja für die Gläubigen noch ein paar Nummern größer macht: Ey, der Chef hat nicht bloß diese eine Erde und das ganze Zeugs, sondern alles ….plus grüne Männchen und fliegende Untertasseen und Warp-Zeugs, Boah!

Zudem gibt es ja genügend Umfragen, die einem die Lachtränen zu den Sorgenfalten ins Gesicht treiben, und aus denen hervorgeht, wieviele Leute auf der Welt zu oft Akte X geguckt haben: Wenn man die alle beruhigt, werden vielleicht die einen oder anderen zusätzlichen Schafe für die katholische Herde rekrutiert. Und die Schafe, die schon zum Oberhirten gehören, schlafen ruhiger und müssen sich nicht mehr heimlich schämen.

Nur ganze böse Zungen werden Sätze ausspucken wie: „Die Jungs in den Beichtstühlen können den Schmonzes um ET und Konsorten wahrscheinlich einfach nicht mehr hören, und werden so das lästige Thema los – das schafft Platz für die wirklichen juicy bits Seelennöte.“

In dem Artikel wird auch erwähnt, dass für Herrn de Funes „auch dieses Leben Schöpfung Gottes wäre“, so dass er kein Problem mit der Entdeckung außerirdischen Lebens hätte.

Mir persönlich sind die Aliens ja ungefähr so wichtig wie Religionen, also gar nicht, aber einer der wenigen Science-Fiction-Filme, die ich zu dem Thema sah, war „Mars Attacks“.

Und ich wünsche mir gerade, ich bekäme diese Bilder wieder aus dem Kopf (Tack! Tack, Tack!) und müsste nicht dauernd denken:“Famous last words, Herr de Funes!“.

An Sachen nicht zu glauben bedeutet nämlich nicht, sie sich nicht vorstellen zu können – Glaubensfragen sind nun einmal nicht dasselbe wie Fantasiefragen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Ach, Du heiliger Sternengucker!”

  1. Silencer Says:

    Jaja, „Glaube“ ist nicht gleich „Verehrung“ und daher OK.
    Ach, dieses sich-winden-durch-Wortklauberei hat schon was. Da guckt man doch gerne bei der Selbstdemontage zu.

  2. buchstaeblich Says:

    Selbstdemontage? Was meinst Du damit?

  3. Silencer Says:

    Frag lieber: „Wen meinst du damit“.
    Ich meinte die katholische Kommandozentrale. Wen Sachen nicht mehr wegeleugnet oder ignoriert werden können, behauptet Raumschiff Vatikan doch stets, das alles schon immer im Einklang mit der Lehre Gottes stand und man nie was anderes behauptet hat. Da erodiert der Fels Kirche.

  4. buchstaeblich Says:

    Naja, wenn ich mir die entzückenden Schläppchen anschaue, die der Chef-vons-Ganze trägt, sind so einige Fragen mit Antworten besetzt, die man aber auch schon immer kannte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: