Irgendwie schräg


dscf3365

 

Nein, dieses Auto kann nicht Handstand machen. Auch haben palmerische Automechaniker keine seltsame neue Methode entwickelt, Autos aufzubocken. Dieses Auto ist ganz normal am Straßenrand abgestellt.

Die Straße hinter der Plaza ist so schräg!

Soll man in den Urlaub fahren ohne vorheriges Stretchingprogramm für die Beinsehnen? Besser nicht: Es drohen nicht unerhebliche Schmerzen. Überall. Vorne, unterhalb der Knie, hinten auch unterhalb der Knie. Und in den Oberschenkeln. Autsch! Denn wer eine solche Straße hinabgeht, der muss sie anschließend auch wieder heraufgehen.

Wenn Ihnen, liebe Leser, jemand erklärt, er habe auf La Palma das eine oder andere Dorf besichtigt, rümpfen Sie nicht spöttisch die Nase: Schon 200 Meter zu Fuß auf einer solchen Straße und wieder zurück sorgen dafür, dass man anschließend weiß, was man getan hat. Tagelang.

Dass man als Mietwagenfahrer beim Parken besser nicht vergessen sollte, die Handbremse anzuziehen und einen Gang entgegen der Hangrichtung einzulegen, muss ich nicht extra erwähnen, nein?

About these ads

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten to “Irgendwie schräg”

  1. Elphaba Says:

    Mit verlaub liebe Buchstäblich, aber ist den Berg hoch gehen nicht angenehmer als den Berg runter? Ersteres macht mir nichts, bei letzterem meine ich mir würden die Knie zerspringen…

  2. buchstaeblich Says:

    Ehrlich gesagt, zerspringt mir in beiden Richtungen immer irgendetwas und schmerzt.
    Vor der nächsten Reise wird trainiert, diesmal wirklich!

    Eine feine Bergabtour zu Fuß mit einem Gefälle fast wie auf dem Foto oben hatte ich einmal so 5 Kilometer lang – zum Glück gab es für den Rückweg einen Bus. Sonst hätte ich ein Taxi gerufen. Oder einen Krankenwagen.

  3. Petra Says:

    Also ich brauch für sowas keinen Urlaub, ich hab das ganz in meiner Nähe – und dann erinnere ich mich noch an herrliche Winterzeiten im Schwarzwald, wenn das Auto beim Hochfahren lieber runterrutschen will…
    Klasse Foto!

  4. buchstaeblich Says:

    Danke!
    Ich bin übrigens heilfroh, dass die Gegend um München herum so flach ist wie die Äcker von Werl.

  5. NiRAk Says:

    Stimmt .. irgendwie schräg ;)
    ABER der Ausschnitt ist Dir gelungen !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an

%d Bloggern gefällt das: